magret de canard mit Thymian Purée

40 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Entenbrust Filet 350 g
Schattenmorellen 150 g
Entenfonds 200 ml
Mondamin-Pulver 10 g
Sherry medium 50 ml
Sauerkirschsaft 100 ml
Salz, Pfeffer, Zimt, Piment d'Espelette etwas

Zubereitung

1.die Haut der Entenbrust einritzen, so daß es schön flach in der Pfanne liegen bleibt und die Entenbrust schön ausbraten kann. Ohne Fett in die Pfanne geben und auf höchster Stufe auf der Hautseite 5 Minuten ausbraten lassen, wenden, 3 Minuten braten und wieder 2 Minuten auf die Hautseite geben. Zum Abschluß mit grobem Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

2.In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 100° vorgeheizt und das Magret kommt nach dem Anbraten in Alufolie gewickelt in den Backofen, ca. 30 Minuten.

3.Für die Soße wird mit Entenfonds abgelöscht, der Sherry hinzugefügt und der Kirschsaft. Kräftig würzen mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette (mäßig). Bei großer Hitze das Ganze reduzieren. Die Speisestärke in kaltem Entenfonds auflösen und in die Pfanne geben. Die Kirschen sind jetzt dran, sie werden in die Soße eingerührt und dann gebe ich ein wenig Zimt dazu. Der Einzige Nachteil bei der Zugabe von Zimt, ist, daß die Soße trüb wird, der Geschmack macht das Ganze wett :-). Es wird nun noch ein wenig Kirschsaft hinzugefügt, bis die Soße die richtige Konsistenz hat.

4.Schon ist auch das Magret soweit, daß angerichtet werden kann.

5.Dazu gab es Thymian- Purée, siehe mein KB (da kommt zusätzlich beim Servieren Thymian über das Purée), lecker! Und der Spitzkohl mit Tomate, siehe mein KB, hat auch schön dazu gepasst.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „magret de canard mit Thymian Purée“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„magret de canard mit Thymian Purée“