Lachsforelle in Grillfolie "BerlinArt"

20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsforelle 1000 Gramm
Zitrone frisch 3 Stück
Zwiebel frisch 5 Stück
Currypulver 1 Teelöffel
Pfeffer 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Grillfolie 1 Stück
Gewürzmischung 2 Teelöffel

Zubereitung

Den Fisch würzen

1.Lachsforelle (küchenfertig) waschen und auf die Alufolie legen. Den Fisch mit Zitrone oder Essig bestreichen und mit den Gewürzen bestreuen. Zwiebelringe und Zitronenscheiben in den Fisch legen und außen auf der Fischhaut verteilen.

Den Fisch in Alufolie grillen

2.Den Fisch in der Alufolie einwickeln und verschließen. Anschließend in den vorgeheizten Backofen auf die Mittelschiene legen. Aufgetaut braucht der Fisch etwa 20 Minuten um gar zu werden. Nimmt man ein gefrorenen Fisch, kann es bis zu 3 Stunden dauern bis er fertig ist. Guten Appetit!

Beigabe / Beilage

3.Wer mag, reicht dazu aufgebackene Kräuterbaguettes mit Knoblauchbutter oder gibt schon auf die Fischinnenseite kleingehackten Knoblauch vor dem Garen. ( Fotos kommen noch! ) Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforelle in Grillfolie "BerlinArt"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforelle in Grillfolie "BerlinArt"“