Schnittiges Pfiffikus-Omelett

20 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Pfifferlinge frisch 250 Gramm
Zwiebel gewürfelt 0,5 Stück
Schnittlauch 3 EL
Eier Freiland 4 Stück
Gewürzmischung italienisch etwas
Salz Pfeffer etwas
Milch 1 Schluck
Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure 1 Schluck
Butterschmalz etwas

Zubereitung

Story dazu

1.Ich habe beim Bauern frische Eier von hoffentlich glücklichen Hühnern gekauft und bekam zufällig frische Pfifferlinge, außerdem habe ich gestern auch noch einen Topf Schnittlauch erstanden. Da kam mir dann die Idee zum schnittigen Pfiffikus-Omelett.

2.Als erstes habe ich ein halbe Zwiebel grob gewürfelt. Im heißen Wok das Butterschmalz erhitzt. Rein mit den Zwiebeln, glasig dünsten. Die Pilze mit einem Pinsel gesäubert und in mundgerechte Stücke geschnibbelt. Rein in den Wok. Alles schön durchrühren und dünsten. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. 1/3 rein in den Wok. Die Eier in eine Schüssel salzen und pfeffern und mit der iatlienischen Kräutermischung und dem restlich Schnittlauch (bis auf einen kleinen Rest) verrühren. Ein Schluck Milch und ein Schluck Mineralwasser dazu.

3.Die Hitze reduzieren.Die Mischung über die Pilze geben. Alles stocken lassen. Den Deckel auf den Wok und warten bis oben nichts mehr flüssig ist. Dann hab ich den restichen Schnittlauch darüber gestreut. Langsam auf den Teller gleiten lassen und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schnittiges Pfiffikus-Omelett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schnittiges Pfiffikus-Omelett“