Pulpo gegrillt mit Pfifferlingsrisotto und Bohnen

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pulpo, Krake, Oktopus küchenfertig 1 ca, 1 Kg
Olivenöl, Bergpfeffer, Piment Espelette etwas
Pfifferlinge frisch 250 g
Schalotte 1
Risotto-Reis 100 g
Weißwein 100 ml
Buschbohnen frisch und küchenfertig 300 g
Butter 1 EL
Pancetta Bauchspeck 4 Scheiben
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Pulpo waschen, am Kopf die Kauwerkzeuge ausdrücken, die Krake in eine ofenfeste Pfanne geben , mit Olivenöl begiessen und im Ofen ( nicht vorgeheizt) bei 150 Grad 2 Std. garen, aus dem Sud nehmen ( Sud aufbewahren) ,abkühlen lassen, lauwarm die einzelnen Arme abtrennen und die seitliche Haut entfernen. (Ich habe gelesen, die Katalanen lassen sie dran)

2.Bohnen blanchieren, in Eiswasser abkühlen. Zum Servieren, den Pancetta mit ein wenig Öl in der Pfanne ausbraten herausnehmen und die Bohnen in dem Fett garen.

3.Für das Risotto zunächst die Pfifferlinge säubern, die Schalotte würfeln und beides in Öl anrösten, den Reis dazugeben und anschwitzen. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Jetzt nach und nach den Sud vom Pulpo angießen bis der Reis bissfest ist. Wenn nötig noch salzen und mit weißem Pfeffer abschmecken.

4.Die Arme vom Pulpo in einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten grillen, mit Salz , Piment Espelette undund japanischem Bergpfeffer würzen. Zum Servieren die Bohnen mit dem krossen Pancetta anrichten, PUlpo dazu dekorieren und mittig das Risotto locker mit einem Ring drapieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pulpo gegrillt mit Pfifferlingsrisotto und Bohnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pulpo gegrillt mit Pfifferlingsrisotto und Bohnen“