Junge Rinderleber

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Jungrindleber 2 Scheiben
Mehl zum Mehlieren etwas
Öl 1 Esslöffel
Zwiebeln 2
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Maggi 2 Spritzer
Markenbutter 20 g

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen, halbieren und dann in Scheiben schneiden. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten - aus der Pfanne heben und auf einen kleinen Teller gleiten lassen. Hier mit Pfeffer, Salz und einem Spritzer Maggi würzen.

2.Die Butter zum Zwiebel-Öl in die Pfanne geben, die Leber mit Küchenkrepp trockentupfen, dann im Mehl wenden. Gut abklopfen und die Scheiben in die Pfanne legen.

3.Die Leber goldbraun braten lassen - das erfordert etwas Erfahrung, denn Leber ist ein zartes, auch empfindliches Gewebe: bei zu starker Hitze wird sie sehr schnell hart und schmeckt nicht mehr. Also bei Mittelhitze sanft braten und ab und zu mal wenden, dann ist Leber zart wie Butter!

4.Wenn kein gefärbter Saft mehr austritt, die Leber an die Seite schieben und die Zwiebeln wieder in die Pfanne geben und mit erhitzen.

5.Die Leber erst jetzt ganz leicht mit Pfeffer und Salz würzen und mit den Zwiebeln servieren.

6.Dazu paßt hervorragend Kartoffelpüree .... bei uns waren es heute Spätzle und gebutterte Zuckererbsenschoten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Junge Rinderleber“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Junge Rinderleber“