Rinderleber mit viel Zwiebeln

30 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderleber 500 g
TK-Folienbeutel 1
Milch 200 ml
Zwiebeln 2 grosse
Öl 2 Esslöffel
Markenbutter 20 g
Mehl etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Balsamico-Essig dunkel 1 Teelöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die Leber putzen, das heißt: alle weißen Röhren, falls vorhanden, entfernen und die Haut abziehen. Den Folienbeutel in eine Schüssel setzen, die Milch in den Beutel geben und die Leber mindestens eine halbe Stunde lang darin einlegen; dann zwischen Küchenkrepp wieder trockentupfen.

2.Die Zwiebeln in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Das Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Leber in Mehl wenden und das überschüssige Mehl wieder abklopfen. Die mehlierten Scheiben in der Pfanne bei mittlerer Hitze braten, bis die Unterseite goldbraun geworden ist.

3.Die Leber wenden - und wenn auch die 2. Seite etwas Farbe genommen hat, die Zwiebelringe unter die Leberscheiben schieben (die Leber liegt nun auf den Zwiebelringen und kann hier auf sanfte Weise fertiggaren).

4.Wenn die Zwiebeln angebräunt sind, bitte einmal wenden und so lange weiterbraten, bis sie die erwünschte Farbe genommen haben.

5.Die Pfanne vom Herd nehmen, alles mit Pfeffer, Salz und wenig Balsamico würzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

6.Wir hatten kleine Neue Kartoffeln und Kohlrabi mit Möhrchen dazu.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderleber mit viel Zwiebeln“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderleber mit viel Zwiebeln“