Rinderrouladen nach Thüringer Art

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rind Rouladen 3
Für die Füllung:
Zwiebeln 2
Gewürzgurken 6
Bauchspeck gewürfelt 100 g
Senf 6 Tl
Tomatenmark 2 Tl
Salz und Pfeffer etwas
Für die Soße:
Suppengrün 1 Bund
Zwiebeln 2
Tomatenmark etwas
Passierte Tomaten etwas
Wasser nach Bedarf etwas
Delikatessbrühe etwas
Salz und Pfeffer etwas
Senf 2 Tl
Speisestärke zum Binden evtl.

Zubereitung

Die Rouladen:

1.Die Zutaten für die Rouladen würfeln und etwas vermischen. Den Senf mit dem Tomatenmark ebenfalls mischen und evtl. etwas würzen. Die Rouladen würzen, mit der Senfpaste einschmieren und etwas von der Füllung daraufgeben. Anschließend gut zusammenrollen, mit Rouladennadeln fixieren und schön scharf von allen Seiten anbraten.

Die Soße:

2.Das Gemüse für die Soße putzen und grob würfeln, die Zwiebeln ebenfalls würfeln und alles gut anbraten. Das Zeug, was von der Füllung übrig geblieben ist habe ich übrigens auch mit in den Topf zum Anbraten. Dann etwas Tomatenmark und von den Passierten Tomaten darüber geben und Wasser aufgießen. Würzen und die Rouladen zugeben. Gucken, das alles gut mit der Soße bedeckt ist. Anschließend habe ich das Ganze ungefähr eine gute Stunde bei geringer Hitze leicht köcheln lassen.

3.Wenn die Rouladen gut sind, aus der Soße nehmen. Für die Soße entweder das Gemüse pürieren, damit eine sämige Soße entsteht. Oder die Soße durch ein Sieb geben und nach Bedarf noch leicht binden. Abschmecken, Rouladen wieder rein zur Soße und fertig ist das Ganze.

4.Bei uns gibt es entweder Klöße oder Kartoffeln dazu und einen leckeren Gurkensalat...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderrouladen nach Thüringer Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderrouladen nach Thüringer Art“