Rumpsteak auf Rucola, Tomaten- und Gurkensalat (Allegra Curtis)

1 Std leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Steaks:
Rumpsteak 4
Zitronensaft 1 TL
Butterschmalz 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Salat:
Tomaten 2
Gurke 1
Rucola 200 gr.
Butter 30 gr.
Karotten 500 gr.
Zwiebel 1
Gemüsebrühe 250 ml
Petersilie 1 Bund
Dijonsenf-Honigvinaigrette:
Weißweinessig 3 EL
Gemüsebrühe 3 EL
Schalotte 1
Knoblauchzehe 1
Dijon Senf gekörnt 1 TL
Honig 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Öl 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
10,4 g

Zubereitung

Steaks:

1.Die Steaks kurz kalt abwaschen, abtrocknen, den Fettrand in geringen Abständen bis zum Fleisch einschneiden. Die Steaks mit ein paar Tropfen Zitronensaft beträufeln. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Steaks hineinlegen. Öfter wenden, wobei jede Seite etwa 4 Minuten braten sollte - je nach gewünschtem Zustand. Zum Schluss die Steaks salzen und leicht pfeffern.

Salat:

2.Die Tomaten und die Gurke klein schneiden und anschließend mit dem Rucola vermengen. Die Karotten unter fließendem Wasser gründlich abbürsten, oder, wenn nötig abschälen. Anschließend in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Zucker und Karotten mitdünsten. Etwas Brühe dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze in 20 Minuten weich dünsten. Bei Bedarf Brühe nachgießen. Mit Petersilie bestreuen.

Vinaigrette:

3.Für die Vinaigrette die Schalotte und die Knoblauchzehe pellen und fein würfeln. Alle Zutaten in einen Schüttelbecher geben, gut durchschütteln und über den Salat geben. Den Salat auf die Teller verteilen und die Steaks darauf anrichten. Die Möhren dazu legen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rumpsteak auf Rucola, Tomaten- und Gurkensalat (Allegra Curtis)“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rumpsteak auf Rucola, Tomaten- und Gurkensalat (Allegra Curtis)“