Kartoffel: KROKETTEN

leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ZUTATEN KROKETTEN:
Kartoffeln mehlig 2,5 kg
Hühnerei Eigelb frisch 8 Stk.
Eier Freiland 2 Stk.
Kartoffelmehl 100 gr.
Butter flüssig 100 gr.
Salz 2,5 TL
Pfeffer aus der Mühle weiß 2 TL (gestrichen)
Muskatnuss, frisch gerieben 1,5 TL
Eiweiß und Semmelbrösel zum Panieren etwas
Erdnussöl zum Ausbacken etwas

Zubereitung

VORBEREITUNG:

1.Die Kartoffeln kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Wer keine Kartoffelpresse hat nimmt den Kartoffelstampfer. Alles fein zerdrücken. Auf " keinen" Fall die Kartopffeln pürieren.

2.Kartoffeln auskühlen lassen. Nun 8 Eier trennen.( Eiweiß zum Panieren aufheben ). Die Butter schmelzen. 2 ganze Eier und die 8 Eigelbe, zerlassen Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zur Kartoffelmasse geben und alles gut miteinander vermischen. Das geht am besten mit Hilfe der Hände. Das Kartoffelmehl darübersieben und nochmals verkneten.

HERSTELLUNG KROKETTEN:

3.Die fertige Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel ( ohne Tülle ) füllen. Daraus Stränge auf ein Backpapier spritzen. Die Stränge in 3-4cm lange Stücke schneiden. Wer keinen Spritzbeutel hat, formt aus dem Teig eine Rolle von ca. 3cm Durchmesser und schneidet diese dann in ca. 3-4cm Stücke.

4.Die Eiweiße verkleppern. Zuerst die Röllchen mit Eiweiß benetzen und dann durch Semmelbrösel rollen. Öl in der Friteuse oder in einem Wokk erhitzen und die Röllchen schwimmend ausbacken. Zum sofortigen Verzehr die gewünschte Bräune erreichen lassen, herausheben und servieren.

5.Diese Kroketten sind in keiner Weise mit TK-Ware zu vergleichen. Man hat hier die Möglichkeit (durch Zugabe von Kräutern oder Gewürzen) Einfluß auf den eigenen Geschmack oder ein besonderes Gericht zu nehmen.

für den VORRAT:

6.Werden sie erst am nächsten Tag gebraucht, die Kroketten im Öl nur leicht Farbe nehmen lassen. Mit einem Sieblöffel herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Kalt in einen flachen Behälter geben und im Kühlschrank parken. Am nächsten Tag den Backofen auf 180°Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kroketten bis zur gewünschten Bräunung aufbacken.

7.Da ich ja Vorratshaltung liebe habe ich natürlich gleich mehr gemacht und einen Teil eingefroren. Sollen sie eingefroren werden, Backpapier zwischen die einzelnen Lagen geben. Sie kleben so beim Gefriervorgang nicht aneinander. Auf dem Backblech (mit Papier ausgelegt) auftauen und, wie vorher beschrieben, fertig backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel: KROKETTEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel: KROKETTEN“