Kartoffel: KROKETTEN

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
ZUTATEN:
Kartoffel, mehlig 1250 gr.
Bioeigelb Gr.M 4 Stk.
Bio-Ei Gr.M 1 ganzes
Kartoffelstärke Mehl 50 gr.
Butter flüssig 50 gr.
Salz und Pfeffer 1 TL (gestr.)
Muskatnuss frisch gerieben 1 TL (gestr.)
übrige ZUTATEN:
Erdnussöl zum Frittieren 1 Liter
Semmelbrösel zum Panieren etwas

Zubereitung

INFO:

1.Die Menge an Teig ergibt ca. 50 Kroketten mit einem Gewicht von ca. 40gr. pro Stück. Gerechnet wird ca. 5 Stk. pro erwachsener Person als Beilage. Dies nur als Anhaltspunkt.

2.Ich habe Kroketten eigentlich immer als Vorrat im TK. Diese habe ich für die Feiertage vorbereitet und eingefroren. Sie werden die Beilage zu meinem Kräuter-Rinderfilet. Geht schnell, weil nur noch im Ofen aufgebacken werden muß.

ZUBEREITUNG:

3.Die Kartoffeln kochen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Wer keine besitzt, muß die Kartoffeln pellen und mit dem Stampfer zerkleinern. BITTE nicht mit dem Mixstab. Der Teig wird zu flüssig. Kartoffeln auskühlen lassen. Eier trennen und das Eiweiß für eine spätere Verwendung einfrieren.

4.In die ausgekühlten Kartoffeln die Eigelbe, das Vollei, die zerlassene Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Die Kartoffelstärke darüber sieben und nochmals durchkneten.

5.Aus dem Teig 2 - 3 Rollen mit einem Durchmesser von 2-2,5cm formen. Die Rollen in Stücke von 4-5cm schneiden. Hände mit kaltem Wasser anfeuchten. Die Röllchen durch die Hand rollen und dann durchs Paniermehl(Semmelbrösel). Durch die Feuchtigkeit haften die Brösel an den Kroketten.

6.Das Öl in einem Wok (oder großem Topf) erhitzen. So viele Kroketten in das Öl einlegen, bis der Boden zur Hälfte bedeckt ist. Sind die Kroketten fertig, schwimmen sie an der Oberfläche (wie bei Klößen). Haben sie genügend Platz, drehen sie sich von alleine und werden so rundum braun.

7.Ich lasse die Kroketten nur schwach Farbe nehmen und hole sie mit einem Sieblöffel aus dem Fett. Auf einem Küchenkrepp ablegen und so das überschüssige Fett absaugen. Die nächste Portion abbacken, bis die Röllchen alle ausgebacken sind.

zum sofortigen VERZEHR:

8.Alle benötigten Kroketten auf ein Backblech (nicht fetten) legen und im vorgeheizten Ofen (200° Heißluft) wieder erhitzen und dabei die restliche Farbe nehmen lassen. Danach können sie serviert werden.

für später einfrieren:

9.Die Kroketten locker in ein flaches Behältnis legen. Gehen mehr als 1 Lage übereinander, zwischen die Lagen Backpapier geben. So kleben die Kroketten nicht aneinander fest.

10.Eingefrorene Kroketten im Behälter auftauen lassen und dann wie mit frisch zubereiteten verfahren. Je nach gewünschter Bräunung brauchen sie dann im vorgeheizten Backofen noch 8 - 12 Min.

TIPP:

11.Bei selbst hergestellten Kroketten kann man den Geschmack selber bestimmen. So lassen sich in den Teig auch gemahlene Pilze verarbeiten oder frische Kräuter. Der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Einfach mal probieren !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel: KROKETTEN“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel: KROKETTEN“