Geschmortes vom Reh mit Spätzle

leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehfleisch 900 gr
Hühnerbrühe - aus eigener Herstellung 500 ml
Rotwein trocken 350 ml
Zwiebeln rot 2
Tomatenmark 2 Essl.
Zucker braun 1 Essl.
Knoblauch angedrückt 3 Zehen
Champignons braun 200 gr.
Steinpilze getrocknet 40 gr.
Gewürze: je 1/2 Teel. Arabaisches Kaffeegewürz, 2 Nelken etwas
schwarze Pfefferkörner, Steinsalz, Wachholderbeeren, etwas
2 Lorbeerblätter etwas
Kräuter: Thymian, Zitronenthymian, glatte Petersilie etwas
***** Für die Spätzle: etwas
Mehl 400 gr
Eier 4
Wasser 100 ml
Salz 0,5 Teel.

Zubereitung

1.Fleisch waschen, säubern und in 2 cm grosse Würfel schneiden . In Butterschmalz in kleinen Portionen scharf anbraten und zur Seite stellen.

2.In der gleichen Pfanne nun, die in Würfel geschnittene rote Zwiebeln anrösten, anschließend Tomatenmark und Zucker zugeben ebenfalls kurz mitrösten - ablöschen mit Rotwein, diesen nun bis zur Hälfte reduzieren - dann mit einem kräftigen Hühnerfond aufgiessen.

3.Das Rehfleisch zusammen mit den gemörserten Gewürzen, Kräutern und dem Knoblauch in den Sud geben und ca. 2 Std. bei kleiner Hitze schmoren lassen.

4.Für die letzten ca. 40 min die Steinpilze mit schmoren lassen - die Champignons vorbereiten (sie werden erst am Ende der Garzeit zugegeben), je nach Grösse vierteln oder sechsteln und in Butterschmalz anbraten, etwas Thymian mit angehen lassen und fein geschnittene Petersilie kurz unterschwenken und zur Seite stellen.

5.Ist das Rehfleisch weich gegart die Sosse fertigstellen - normalerweise braucht sie jetzt nicht mehr viel, vielleicht noch etwas Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und etwas Bindung - hab ich wie immer mit etwas Speisestärke gemacht .......

6.Für die Spätzle einen Teig aus den oben genannten Zutaten herstellen und gut abschlagen - wie die Schwaben sagen bis er mit dir schwätzt, d.h. Blasen wirft - den Teig etwas Ruhen und im siedenden Salzwasser garen - geht sehr schnell, wenn sie oben schwimmen sind sie fertig - im kalten Wasser schnell abkühlen und kurz vor dem Servieren in heisser Butter schwenken.

7.Dazu hatten wir noch eine Gurkenrahmsalat mit Rucula und Kresse ....

8.Bon Appetit !!! E. :))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmortes vom Reh mit Spätzle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmortes vom Reh mit Spätzle“