Trilogie vom Kürbis

30 Min leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Kürbissuppe: etwas
Hokkaido-Kürbis 0,5
Kartoffeln 3 kleine
Zwiebel gehackt 1 kleine
Möhren 2
Tomatenmark 2 EL
Gemüsebrühe oder -fond 1 Liter
Lorbeerblatt 1
Balsamico-Creme 1 EL
Paprika edelsüß 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Muskatblüte 1 Prise
Safranfäden 12
Saure Sahne 2 EL
Sahne 100 ml
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Olivenöl 2 TL
Walnüsse gehackt 2 EL
Für den Kürbisflan: etwas
Hokkaido-Kürbis 0,25
Schalotte 1
Knoblauchzehe 0,5
Olivenöl extra vergine 1 EL
Thymian 0,5 TL
Eier 2
Saure Sahne 1 EL
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter etwas
Für das Kartoffel-Kürbisgratin: etwas
Hokkaido-Kürbis 0,25
Kartoffeln 3 kleine
Butter 1 EL
Knoblauchzehe 1
Thomy Sauce Bearnaise 0,5 Päckchen
Rosmarinnadeln 8
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
207 (49)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,5 g
Fett
4,7 g

Zubereitung

1.Den halben Hokkaido, Zwiebel und die Kartoffeln grob würfeln.In einem Topf mit der Brühe aufkochen und ein Lorbeerblatt zugeben. Ca. 20min köcheln lassen.

2.In der Zwischenzeit ein Viertel Kürbis würfeln (ca. 2cm). Die Schalotte und den Knobi fein hacken.Nun in heißem Olivenöl kurz Farbe nehmen lassen und danach mit der Schalotte, Knobi und Thymian bei geringer Hitze ca. 15 min. weich garen.Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken danach abkühlen lassen.

3.Ein Viertel Kürbis und Kartoffeln in 3mm dicke Scheiben schneiden.Gratinförmchen ausbuttern. Mit etwas Salz bestreuen. Nun die Scheiben abwechselnd fächerartig einschichten. In die Mitte eine halbe Knobizehe und je 4 Rosmarinnadeln legen.

4.Die Bearnaise mit saurer Sahne mischen, nochmal abschmecken und über die Scheiben verteilen.

5.Den Backofen auf 160°Grad Umluft vorheizen.

6.Die abgekühlten Kürbiswürfel mit saurer Sahne und Eiern glatt pürieren. In gebutterte Förmchen geben.

7.Gratins und die ins Wasserbad gestellten Kürbisflans ca. 30min im Ofen backen.

8.Die Suppe glatt pürieren, mit Gewürzen abschmecken und mit Sahne und Balsamicocréme aufmixen. Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln, mit etwas Walnüssen und Balsamico dekorieren.

9.Das Gratin, den Flan und die Suppe zusammen auf einem großen Teller stellen und nach Belieben garniernen. Piep!!

10.PS: Wen die Bearnaise(war halt noch im Kühlschrank) stört, einfach etwas Creme fraiche mit Reibekäse verrühren, Kräuter und Pfeffer dazu,fertig.....

Auch lecker

Kommentare zu „Trilogie vom Kürbis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Trilogie vom Kürbis“