gebratenes Dorschfilet in einer knusprigen - nussigen Käsepanade an Blattspinat

45 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Dorsch, groß 1 Stück
Zitrone etwas
Sonnenblumenöl etwas
Pfeffer weiß, Salz etwas
Paniermehl, Mehl etwas
Parmesan gerieben 3 Esslöffel
Mandeln gehobelt 50 gr.
Blattspinat tiefgefroren 750 gr.
Sahne 0,5 Liter
Muskat etwas
Ei verquirlt 1

Zubereitung

1.Entweder den Dorsch selbst in Filets zerteilen oder sich beim Fischhändler seines Vertrauens 2 schön große Filets bereits pfannenfertig kaufen. Bei uns hat das selbstverständlich mein Mann gemacht.

2.Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, der Fisch wird säubert, gesäuert und anschließend etwas gesalzen. Während dieser fnun zieht, die Panierstation vorbereiten. 1: Mehl mit Salz und Pfeffer gut vermischen; 2: das verquirlte Ei, 3: Paniermehl mit Parmesan und in der Hand zerbröselten Mandeln mischen.

3.Nun den Fisch der Reihe nach erst in Mehl, Ei und Paniermehl wenden und danach im heißen Fett bei nicht ganz so hoher Temperatur schön goldbraun braten.

4.Den Spinat sollte am besten schon etwas vorher auftauen lassen und mit Salz, Pfeffer, Sahne und am besten frisch gereiben Muskat abschmecken.

5.Sobald der Fisch gebraten, der Spinat heiß und abgeschmeckt ist, alles auf dem Teller anrichten. Wir hatten übrigens eigene Kartoffeln aus dem Garten dazu. War einfach nur: Lecker

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gebratenes Dorschfilet in einer knusprigen - nussigen Käsepanade an Blattspinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gebratenes Dorschfilet in einer knusprigen - nussigen Käsepanade an Blattspinat“