Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge

Rezept: Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge
Schnell, gut und Preiswert
6
Schnell, gut und Preiswert
00:30
5
1202
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten:
Rinderfilet ung.350gr. 2 Rosmarinzweigen Salz, Pfeffer
Geribener Parmesan 1 Bohnenkrautzweige
1 EL. Pfefferkörner zerdrückt 1/2 TL. Senfkörner zerdrückt
Erdnussöl 2 Knoblauchzehe geschält,
100gr. kleine Pfifferlinge gesäubert 30gr.Butter
1 Zwiebel geschält, gewürfelt 1 Knoblauch geschält
Sahne Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.07.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge

Schweinemedallions umhüllt mit Bacon, dazu Bandnudeln und eine Curry-Pilzsauce
Rumpsteakpfanne

ZUBEREITUNG
Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge

Zubereitung: Rinderfilet in Parmesankruste mit gebratenen Pfifferlinge Zubereitung Schneiden sie aus Backpapier einen runden Blatt mit einem Durchmesser vom 22-23 cm. und legen ihn auf Backblech. Den runden Backpapier mit 4 EL. geriebenen Parmesan bedecken mit Rosmarinnadeln bestreuen und im Backofen bei 180°C 10 Minuten schmelzen lassen, nicht braten, heraus nehmen und auf Backpapier kühlen lassen. Zubereitung der Kartoffeln: Kartoffeln schälen, in Salzwasser 20 Minuten kochen, heraus nehmen, kühlen lassen, in Rondellen schneiden und im sehr wenig Olivenöl anbraten, Salzen Rinderfilet 5-8cm. groß durch die Mischung aus Pfefferkörner, Senfkörner und Rosmarinnadeln radeln und im Erdnussöl scharf anbraten, Bohnenkrautzweige, Rosmarinzweige und 2 Knoblauchzehe zerdrückt und klein geschnitten dazu legen, im Backofen bei 230°C 10 – 15 Minuten braten. Ständig die Augen über das Fleisch behalten um nicht verbrennen zu lassen. Zubereitung der Pfifferlingen: Pfifferlinge säubern, nicht waschen und im Butter mit Zwiebelnwürfeln und Knoblauch gewürfelt anbraten, 70ml. Sahne hinein geben, 1-2 Minuten kochen, salzen, pfeffern. Parmesanblatt gekühlt in der Mitte mit paar gebratenen Pfifferlingen bedecken, Rinderfilet über arrangieren, das Parmesanblatt hoch rafften schnell umdrehen mit der Raffung nach unten auf Servierteller legen, mit Pfifferlingen und der entstandenen Sauce bedecken mit gebratenen Kartoffelnrondellen garnieren und servieren

KOMMENTARE
Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ein absolutes Geschmackserlebnis! Find ich Klasse!
Benutzerbild von ronja2008
   ronja2008
Ja die Pfifferlingzeit fängt zum Glück gerade an, aber Filet ist nicht eben günstig. Hat aber nichts mit dem Rezept zu tun das hört sich gut an. LG
Benutzerbild von ronja2008
   ronja2008
Ja die Pfifferlingzeit fängt zum Glück gerade an, aber Filet ist nicht eben günstig. Hat aber nichts mit dem Rezept zu tun das hört sich gut an. LG
Benutzerbild von hayeti1987
   hayeti1987
das rezept hört sich ja toll an, aber rinderfilet und preiswert, na ich weiss nicht, trotzdem 5*****
   TEAroma
Das Rezept ist schon in meinem KB gelandet. Ich liebe die Küche mit frischen Kräutern und Zutaten. **chen und LG Tea

Um das Rezept "Rinderfilet mit Parmesan-Rosmarin Haube und gebratenen Pfifferlinge" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung