Gorgonzolatarte, Pfefferkirschen, Wildkräutersalat, karamelisierte Frühlingszwiebeln

3 Std mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 120 g
Mehl 200 g
Parmesan 30 g
Eigelb 5
Gorgonzola mit Mascarpone 170 g
Sauerkirschen 200 g
Tellicherry-Pfeffer 4 g
Rotwein etwas
Portwein rot etwas
Crème fraîche 200 g
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Wildkräutersalat 100 g
Zitrone 0,5 Stück
Olivenöl kalt gepresst etwas
Zucker 1 Prise
Senf mild 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1155 (276)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
17,4 g
Fett
21,1 g

Zubereitung

Aus Butter, Parmesan, Mehl, Salz und 2 Eigelben Mürbeteig herstellen, ruhen lassen. Kirschen entsteinen und halbieren. Pfeffer mörsern. Rotwein mit Portwein (aus der Lameng) in Topf zum kochen bringen. Kirschen dazugeben, den Pfeffer ebenso, aufkochen, abkühlen lassen. Crème fraîche mit dem Gorgonzola verrühren. Wer eine schaumige Tarte will, fügt das steifgeschlagene Eiweiß 2er Eier dazu, wer es fest haben möchte, lässt es weg. Mürbeteig ausrollen, in ausgefettete Tarteform geben, die Käsemasse reingießen und auf der untersten Schiene (!) 40 Minuten bei 140°C backen, bis der Teig durch ist und die Masse goldbraun. Zwiebeln längs vierteln und in Öl braun braten, mit einer Prise Zucker bestreuen und karamelisieren lassen. Wildkräuter mit Zitronensaft, Olivenöl und Senf (alles miteinander verrührt) parfümieren. Zwiebeln dazugeben. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gorgonzolatarte, Pfefferkirschen, Wildkräutersalat, karamelisierte Frühlingszwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gorgonzolatarte, Pfefferkirschen, Wildkräutersalat, karamelisierte Frühlingszwiebeln“