Fisch: Pangasius in Alufolie mediterane Art

46 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pangasius Fischfilet 4
Zitrone nur Saft 1
Tomaten 6
gutes Olivenöl 3 EL
Salz und Pfeffer etwas
italienische Kräuter 1 EL
Suppenwürfel 0,5
Basilikum frisch 16 Blatt
kleine Zwiebel klein geschnitten 1
Alufolie zum Einwickeln etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
26 Min
Gesamtzeit:
46 Min

1.Tomaten ein kleines Kreuz einschneiden und ca. 1 Minute in kochendes Wasser legen, herausnehmen und mit kalt Wasser abschrecken. Nun die Haut ablösen und die Kerne entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

2.Zwiebel und Basilikum fein schneiden und zu den Tomaten geben. Suppenwürfel dazu bröseln, Kräuter und Olivenöl beimengen und alles gut durchmischen.

3.4 Alufolien richten (links und rechts je 10 cm länger als der Fisch)

4.Tiefgekühlten Pangasius auf die Folie legen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft betreufeln. Fisch wenden und auf der glatten Unterseite die Tomaten darauf verteilen (siehe Foto) Folie zuerst der länge nach zusammen falten und dann die Ränder vorsichtig einschlagen und auf ein Blech geben.

5.Heißluft 180 °C oder Ober/Unterhitze bei 200°C ca. 20-25Minuten garen.

6.Vorsicht beim Folie öffen, es ist ein feiner Saft darin entstanden, den man gut zu Kartoffeln reichen kann.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Pangasius in Alufolie mediterane Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Pangasius in Alufolie mediterane Art“