Zitronenkartoffeln mit Doradenfilets

50 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1 kg
Knoblauchzehen 8
Biozitronen 2
Olivenöl extra vergine 9 EL
Zweige Rosmarin 3
Doradenfilets alternativ Rotbarsch 400 g
Strauchtomaten 500 g
Stiele Estragon 4
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln unter fließend kaltem Wasser bürsten, trocknen und achteln. Knoblauch schälen und andrücken. 1 Zitrone auspressen, die andere abspülen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit 5 EL Öl, Zitronensaft,-scheiben, Rosmarin, Salz und Knoblauch mischen. Auf ein Backblech geben und bei 200°C etwa 30 Min. backen.

2.Fisch salzen, pfeffern und die Haut leicht einritzen. Tomaten häuten, würfeln, salzen und pfeffern. Die Tomaten mit dem restlichen Öl und Estragon in eine ofenfeste Form geben und den Fisch mit der Hautseite nach oben daraufsetzen. Die Form mit Alufolie abdecken.

3.Den Fisch etwa 15 Min. vor Ende der Garzeit der Kartoffeln ebenfalls in den Ofen geben und garen. Alles zusammen anrichten.

4.Wie ihr auf den Bildern seht, hab ich dieses Mal ganze, frische Doraden genommen. Dann steht an erster Stelle natürlich schuppen, waschen und filetieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenkartoffeln mit Doradenfilets“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenkartoffeln mit Doradenfilets“