Lachsfilet in Kaffeeöl, Steckrüben-Jalapeno-Gewürzkompott

50 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Koriandersamen etwas
Zimtblüten etwas
Kardamom etwas
Piment etwas
Pfeffer schwarz etwas
Kreuzkümmel etwas
Kaffee trocken 50 g
Rapsöl 400 ml
Kohlrübe frisch etwas
Salz etwas
Jalapeño etwas
Weißweinessig etwas
Zucker etwas
Schalotte 1
Gemüsebrühe 0,5 Liter

Zubereitung

Ein Thermometer mit Messfühler ist unbedingt notwendig! Ich habe in der Kaffeerösterei einen kubanischen Kaffee ausgesucht, kräftig und mit Aromen in Richtung Tabak. Mahlgrad war 7, also eher grob. Rapsöl mit dem Kaffee auf 60°C erhitzen, kontrollieren mit Thermometer. Dann abkühlen lassen. Durch einen Perlonfilter oder Teefilterpapier gießen, um den Kaffeesatz zu entfernen. Gewürze mit Salz im Mörser zermahlen. Rübe fein würfeln, mit der fein gewürfelten Schalotte, Salz, den Gewürzen und der Gemüsebrühe weichkochen. Mit Zucker und dem Essig, ich nahm einen aus Weißburgunder, abschmecken. Kaffeeöl auf 50°C erhitzen, Lachs mit der Haut nach oben einlegen, in die vorgeheizte Röhre (50°C) schieben und ca. 30 Minuten konfieren. Dabei ständig kontrollieren, ob die Temperatur eingehalten wird. Ist sie zu hoch, Garzeit vermindern. Gewürzkompott etwas einkochen, auf den Teller geben, Lachstranche einsetzen, servieren. Dazu gab es einen roten Bordeaux .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet in Kaffeeöl, Steckrüben-Jalapeno-Gewürzkompott“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet in Kaffeeöl, Steckrüben-Jalapeno-Gewürzkompott“