Indonesisch – Kroepoek

Rezept: Indonesisch – Kroepoek
Hausgemacht schmecken die am besten
3
Hausgemacht schmecken die am besten
01:30
5
2827
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Garnelen frisch
300 Gramm
Tapioka Mehl - aus dem Asialaden
1 TL
Salz
1 TL
Pfeffer weiß
Salatöl zum ausbacken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
18,1 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
1,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Indonesisch – Kroepoek

Pizza de Pesce Yaiza

ZUBEREITUNG
Indonesisch – Kroepoek

1
Garnelen waschen und in Salzwasser kochen bis diese eine rötliche Farbe angenommen haben. Garnelen aus dem Salzwasser nehmen und für 5 Minuten in Eiswasser legen.
2
Die Garnelen schälen, vom Darm befreien und pürieren. Tapiokamehl, Salz, Pfeffer und Garnelenpüree mit der Hand verkneten bis ein fester Teig entstanden ist. Diesen Teig kurz ruhen lassen und in vier gleich große Portionen aufteilen, die in den Dämpfeinsatz von einem Topf passen.
3
Jede Portion zur Teigrolle ausrollen. Wie dick die Teigrolle sein soll, kann jeder selbst bestimmen. Eine Servierplatte mit Öl bestreichen und die Teigrollen darauf legen.
4
Einen hohen Topf mit Dämpfeinsatz zur hälfte mit Wasser füllen. Der Dämpfeinsatz darf nicht vom Wasser berührt werden.
5
Teigrollen in den Dämpfeinsatz geben, mit einem nassen Geschirrtuch abdecken. Deckel auf den Topf geben, etwa 45 Minuten bei großer Hitze dämpfen. Darauf achten das die Teigrollen nicht trocken kochen. Lieber heißes Wasser nachfüllen wenn der Wasserspiegel im Topf zu niedrig wird.
6
Die Teigrollen abkühlen lassen und in ein sauberes, wenig angefeuchteten Küchenhandtuch einwickeln. In den Kühlschrank legen bis die Teigrollen sehr kalt sind.
7
Mit einem sehr scharfen Messer die Teigrollen in sehr dünne Scheiben schneiden. Wenn der Teig am Messer kleben bleibt, das Messer in Eiswasser tauchen. Die Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Backofen bei 75 Grad trocknen lassen.
8
Kroepoek wird am besten in einer hohen Pfanne gebacken. Man nimmt dazu reichlich Salatöl, da das Kroepoek in der Pfanne schwimmen soll. Das Salatöl ist heiß genug, wenn Dampf aufsteigt.
9
Zur Probe ein Stück Kroepoek in das Öl werfen. Das Teigstück wird zu Boden sinken und nach wenigen Augenblicken wieder an die Oberfläche kommen. Wenn es dort auf die doppelte Größe anschwillt, ist die Temperatur richtig.
10
Nun kann man die Kroepoekstücke nach und nach in der Pfanne ausbacken. Damit die Scheiben nicht so stark Ringeln, werden diese mit einem Schaumlöffel in das Öl gedrückt.
11
Wenn das Kroepoek auf der Oberfläche schwimmt, wird es mit dem Schaumlöffel abgeschöpft und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Scheiben dürfen nicht so lange backen, bis sie braun werden, da sie dann einen bitteren Geschmack annehmen. Ein goldgelber Kroepoek von bröckliger Konsistenz ist in Ordnung.
12
Tipp: Ich lasse immer erst eine Scheibe im Ofen trocken und achte dabei auf die Zeit. Danach kann man das ganze Backblech damit belegen und die Teigscheiben trocknen lassen
13
Wer weniger Arbeit haben will, kauft die Teigrollen gefroren im Asialaden

KOMMENTARE
Indonesisch – Kroepoek

Benutzerbild von multischluck
   multischluck
Wahnsinn also is echt zu empfehlen. super lecker 5* Multischluck
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
lasse Dir 5 sterne von Amerika
Benutzerbild von Blutorange
   Blutorange
Riiiesenschüsseln könnt ich davon verspeisen :)
   W****u
Super - werde ich bestimmt beizeiten ausprobieren! LG Petra
Benutzerbild von Olive2
   Olive2
Ist ja spannend, hätte nicht gedacht, dass man das selbst herstellen kann, aber warum auch nicht. 5* LG Anne

Um das Rezept "Indonesisch – Kroepoek" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung