Dinkel-Vollkorn-Laugenbrötchen

36 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hefe ca. 20g 0,5 Würfel
Zucker 1 TL
Rapsöl oder Butter 1 EL
Speiße oder Hausnatron 50 g
grobes Meersalz 2 EL
lauwarmes Wasser 225 ml
Dinkelvollkornmehl 400 g
Salz 1 Tl

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
16 Min
Ruhezeit:
9 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Hefe zerbrockeln und mit Zucker und 225ml lauwarmem Wasser verrühren. Mit Mehl, Salz und dem Öl/Butter mit den Knethacken des Handrührgerätes zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. BeiBedarf noch etwas Wasser hinzugeben. An einem warmen Ort, abgedeckt, ca. 15 Minuten gehen lassen.

2.Dann den Teig kräftig durchkneten und in 8 gleiche Stücke teilen , zu Kugeln formen und abgedeckt nochmal ca. 30 Minutengehen lassen.

3.Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Natron in enem Liter Wasser zum kochen bringen. (KEIN ALUMINIUMTOPF NEHMEN!! Da der Topf sonst schearz wird! ;o)

4.Nacheinander die Teigkugeln in das Natronwasser tauchen, etwa 30 Sekunden ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen und dann auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt legen. Ein Kreuz einritzen und sofort mit Salz bestreuen und im Ofen (Mitte) etwa 15 Minuten backen.

5.Man kann die Teigkugeln auch in ein ausgefettetes Muffinsblech geben! Dann sind es Laugenmuffins. ;o)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dinkel-Vollkorn-Laugenbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dinkel-Vollkorn-Laugenbrötchen“