Brot: KRÜSTCHEN (kleines Roggenmisch)

5 Std 30 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ZUTATEN TEIG:
Roggenmehl Type 1370 200 gr.
Dinkel Mehl Type 630 150 gr.
Weizenmehl Type 550 100 gr.
Leinsamenkörner 20 gr.
Sonnenblumenkerne 15 gr.
Backmalz * 20 gr.
Brötchenbackmittel* 15 gr.
Salz 10 gr.
Wasser, warm (35°) 300 gr.
ZUTATEN HEFEANSATZ:
Trockenhefe 10 gr.
Akazienhonig 1 tl
Wasser, warm (35°) 50 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1377 (329)
Eiweiß
12,6 g
Kohlenhydrate
61,3 g
Fett
3,3 g

Zubereitung

Vorbereitungen:

1.(* die so gekennzeichneten Zusätze kaufe ich beim Hobbybäcker-Versand) Zuerst aus Trockenhefe, Honig und Wasser einen Hefeansatz rühren. Stehen lassen, bis die Flüssigkeit anfängt kleine Bläschen zu bilden (die Hefe fängt an zu arbeiten).

2.Alle trockenen Zutaten für den Brotteig abwiegen und mischen. Körner, Samen, Salz, Backmalz und Brötchenbackmittel zugeben und vermischen. Alles in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Die Brotbackform leicht mit etwas Margarine oder Backtrennspray einfetten. Wasser abwiegen und erwärmen.

Zubereitung:

3.In das Mehlgemisch eine Mulde drücken und dort hinein das Wasser gießen. Jetzt den Hefeansatz in das Wasser gießen und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zuerst 3-4 Min. auf Stufe 2, dann auf Stufe 4 so lange, bis ein kompakter Teig entstanden ist.

4.Etwas Weizenmehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig aus der Schüssel darauf geben. Mit den Händen nochmals kurz durchkneten und dabei einen länglichen Laib formen. Diesen in die vorbereitete Form geben. Mit einem Messer die Oberfläche nach Belieben 1cm tief einritzen. Mit einem Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Std. ruhen lassen (der Teigling soll sich verdoppeln). Darauf achten, das die Teigtemperatur von 30-35° nicht absinkt!!!

5.Nach 50 Min. den Backofen mit 220° Ober/Unterhitze aufheizen. Hat der Teigling sein Volumen verdoppelt, mit einer Wasserspritze die Oberfläche einsprühen und die Form auf die unterste Schiene in den Backofen schieben. Gleichzeitig eine feuerfeste Schale, mit heißen Wasser gefüllt, auf den Boden des Backofens stellen.

6.Das Brot für 15 Min. bei 220° anbacken. Danach die Temperatur auf 200° senken und 35 Min. backen. Jetzt das Brot aus der Form nehmen, es nochmals gründlich besprühen und in 15 Min. (jetzt ohne Form) fertigbacken. Durch diesen Vorgang bekommt das Brot seine krosse Kruste und bleibt trotzdem innen weich.

7.Nach Beendigung das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen. Erst dann anschneiden, damit es nicht krümelt.

Tipp:

8.Dieses Roggenkrüstchen schmeckt sowohl mit süßen Aufstrichen als auch mit herzhaften Belägen. Es eignet sich auch (in Scheiben geschnitten) vorzüglich zum Einfrieren. Aber bitte immer in seiner Verpackung im Kühlschrank auftauen lassen. Jetzt wünsche ich "guten Appetit"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot: KRÜSTCHEN (kleines Roggenmisch)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot: KRÜSTCHEN (kleines Roggenmisch)“