Brot: KAROTTEN - BROT

Rezept: Brot:   KAROTTEN - BROT
saftig, gesund u. ausgesprochen lecker
11
saftig, gesund u. ausgesprochen lecker
16
5369
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN:
150 gr.
Roggenmehl Typ 1370
320 gr.
Weizenmehl Typ 550
5 gr.
Trockenhefe
20 gr.
Backmalz
12 gr.
Salz
150 gr.
Karotten, fein geraspelt
35 gr.
Roggensauer getrocknet
35 gr.
Leinsamen
30 gr.
Sesamsaat
35 gr.
Sonnenblumenkerne
360 gr.
Wasser 40° heiß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.09.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
435 (104)
Eiweiß
4,9 g
Kohlenhydrate
5,5 g
Fett
7,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Brot: KAROTTEN - BROT

ZUBEREITUNG
Brot: KAROTTEN - BROT

VORBEREITUNG:
1
Karotten gründlich abschrubben und fein raspeln. 200g abwiegen und beiseite stellen. Alle Körnersorten abwiegen und ebenfalls beiseite stellen. Eine Brotbackform mit Butterschmalz leicht einfetten. Die Form sollte für eine Menge von 1200gr. ausreichend sein. Den Backofen auf 50° O/U-Hitze einstellen.
ZUBEREITUNG:
2
Mehlsorten, Roggensauer, Backmalz, Salz und Trockenhefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und gründlich vermischen. Das auf 40° erwärmte Wasser zuschütten. Maschine einschalten und kneten lassen (oder mit den Knethaken des Handmixers bearbeiten). Ist alles Mehl untergearbeitet, zuerst die Körnersaaten zugeben und untermischen. Hat sich alles schön gleichmäßig verteilt, die geraspelten Karotten unterarbeiten.
3
Jetzt den Teig auf eine leicht gemehlte Arbeitsfläche geben und ihn nochmals gründlich durchkneten. Dabei einen Laib formen, der passend für die Brotbackform ist. Teigling (mit Schluß nach unten) in die Form legen. Der Teigling füllt nun 1/3 der Form in der Höhe aus.
RUHEZEIT:
4
Einen feuerfesten Behälter mit heißem Wasser füllen und in den Backofen stellen. Auf die unterste Schiene die Form in den Ofen schieben und 1 Std. ruhen lassen. In dieser Zeit geht der Teigling auf und füllt die Form aus.
5
Nach 1 Std. die Form aus dem Ofen nehmen und mit 2 Küchenhandtüchern einschlagen (warmhalten). Den Backofen nun auf 220° Heißluft aufheizen. Ist die Backtemperatur erreicht, die Brotbackform auf die mittlere Schiene in den Ofen geben und 10 Min. anbacken. Danach die Temperatur auf 190° herunterschalten und in 55 Min. fertigbacken.
6
Das fertige Brot aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter völlig erkalten lassen. Erst anschneiden, wenn das Brot wirklich ausgekühlt ist. Man erhält sonst keine schönen, glatten Scheiben.
TIP:
7
Dieses Brot hält sich über einen längeren Zeitraum frisch (im Vergleich zu Brot nur aus Mehl gebacken). Es schmeckt vorzüglich unter herzhaften Brotbelägen oder Käsesorten. Kann ich mir auch sehr gut zu veganen Brotaufstrichen vorstellen.

KOMMENTARE
Brot: KAROTTEN - BROT

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
einfach super, ganz mein Geschmack, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
danke Barbara, das Brot ist wirklich ein Genuß. Probier`s mal. Du wirst nicht enttäuscht sein. LG Geli
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke liebe Isolde. Ein Kompliment aus Deiner Feder freut mich besonders. LG Geli
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Alexandra. Auch ich bin kein "großer" Brotesser, aber wenn, dann muß das Brot auch schmecken. So sehe ich das auch. LG Geli
Benutzerbild von Test00
   Test00
Weißt ja das ich alle Brote selber backe (auch Karottenbrot). Bin von deinem Brot, dem Mischungsverhältnis der Zutaten (5 Gramm Hefe ist perfekt) und auch der Rezeptbeschreibung begeistert. Kein Profibäcker kann dieses Brot besser backen. Ich ziehe meinen Hut. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke für Deinen anerkennenden Kommi lieber Dieter. Bei der Verwendung von Sauerteig ist mehr Hefe auch nicht notwendig (wie man am Ergebnis sieht). Uns schmeckt es jedenfalls. LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Miez
   Miez
... schön, dass so ein prima fluffiges Brot daraus entstanden ist. Würde ich gern essen, ofenwarm am liebsten. Grüße, micha
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das freut mich sehr lieber Micha, das es Dir auch zusagt. LG Geli

Um das Rezept "Brot: KAROTTEN - BROT" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung