Sauerkrautstrudel

leicht
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für den Strudelteig:
Mehl gesiebt 200 g
Salz 0,5 TL
Öl 3 EL
Eigelb 1
Wasser 90 ml
Essig 0,5 TL
Butter flüssig zum Bestreichen des Teiges 50 g
Zutaten für das Sauerkraut:
Butterschmalz 1 EL
Sauerkraut 500 g
Dosenananas in Stücke geschnitten 150 g
Ananassaft 3 EL
Zwiebel 1 mittelgrosse
Katenschinken fein gewürfelt 150 g
Weißwein Kabinett (trocken) 3 EL
Lorbeerblatt 1
Gewürznelken 2
Salz 1 Pr
Pfeffer aus der Mühle etwas
Wasser 4 EL
Zusätzlich benötigt man:
mittelgroßen Topf 1
Küchenmaschine mit passendem Knethaken etwas
Frischhaltefolie etwas
ein Küchentuch etwas
Backblech 1
Bogen Backpapier 1
Pinsel zum Bestreichen des Teiges 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
724 (173)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
12,8 g
Fett
11,2 g

Zubereitung

Zubereitung des Strudelteiges:

1.Das Mehl in die Schüssel einer Küchenmaschine sieben, salzen. Das Öl, den Schuss Essig und Eigelb dazugeben, dann nach und nach die 90 ml lauwarmes Wasser dazugießen und alles erst einmal grob mit den Knethaken der Küchenmaschine mischen, und dann auf der höchsten Stufe kräftig durchkneten lassen. Der Teig sollte elastisch sein und leicht glänzen.

2.Den Teig zur Kugel formen, in Folie einwickeln und ihn an einem warmen Platz ruhen lassen

Zubereitung des Sauerkrautes:

3.Das Sauerkraut einmal gut durchwaschen, und ablaufen lassen.

4.Butterschmalz in einem geeignetem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, und die Zwiebel darin goldgelb anrösten. Die Schinkenwürfel dazugeben und das noch tropfnasse Sauerkraut hinzufügen, mit einer Gabel etwas auflockern und noch 1-2 Min. dünsten lassen. Die Hitze reduzieren. Mit den 3 EL Weißwein und 3 EL Ananassaft ablöschen. Vorsichtig salzen (die Schinkenwürfel sind bereits salzig) und kräftig pfeffern (je nach Geschmack), das Lorbeerblatt und die Nelken dazugeben und alles ca. 30 Min. bei milder Hitze köcheln lassen. Die Ananasstücke dazugeben und noch ca. 3 Min. ziehen lassen. Beiseite stellen.

Zubereitung des Sauerkrautstrudels:

5.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen ( Ober-und Unterhitze 180°, Umluft 160 Grad).

6.Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

7.Die 50 g Butter bei milder Hitze schmelzen lassen.

8.Ein Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten, gut mit Mehl bestäuben.

9.Den Teig vierteilen und jedes Teigviertel noch mal kurz (mit der Hand) durchkneten. Ein Teigviertel auf dem Tuch mit dem Nudelholz nach allen Seiten ausrollen. Dann mit den Händen unter den Teig greifen und den Teig über den Handrücken langsam von innen nach außen auseinanderziehen, mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Ein Viertel des Sauerkrautes darauf verteilen, dabei Ränder freilassen. Dann die Teigränder links und rechts einklappen. Den Strudel mit dem Tuch anheben und langsam aufrollen, bis zum Ende des Tuchs rollen, mit dem Tuch an den Rand des Backbleches heben und langsam, mit der Naht nach unten hineinfallen lassen. Mit den restlichen Teigvierteln genauso verfahren.

10.Die 4 Strudeln mit der restlichen flüssigen Butter einpinseln.

11.Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C auf der Mittelschiene in etwa 40 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!!

12.Tipp: Beim Teig bearbeiten, bzw. auseinanderziehen mit den Händen sollte man Fingerringe abnehmen, da sie den Teig verletzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkrautstrudel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkrautstrudel“