Meeresfrüchtesuppe asiatisch angehaucht!

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Lachs pazifisch 250 g
Meeresfrüchte 500 g
Karotte 1 gr.
Lauchstange 1 Stk.
Petersilienwurzel 1 Stk.
Sellerie frisch 0,125 Stk.
Zwiebel rot 2 Stk.
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Rosmarin frisch 1 Zweig
Thymian frisch 1 Zweig
Lorbeerblatt 1 Stk.
Petersilie kraus frisch 0,25 Bund
Blauschimmelkäse 40 g
Erbsen grün Konserve abgetropft 140 g
Tomatensaft 1 Liter
Gemüsebrühe heiß 3 Liter
Kokosmilch (cremig) 200 ml
Peperoni rot 1 Stk.
Rotwein mittel Qualitätswein 1 Tasse
Nam Pla Soße 1 EL
Sardellenpaste 1 TL
Sago 2 EL
Muschelnudeln 1 Hand voll
Pfefferkörner grün eingelegt 1 TL
Tabasco 3 Spritzer
Zitrone Konzentrat 2 Spritzer
Safranfäden 0,01 g
Olivenöl extra vergine 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
3,4 g

Zubereitung

1.Den Lachs und die Meeresfrüchte in eine Schüssel geben, mit der Kokosmilch übergießen und für 2 Stunden zum marinieren ansetzen. Gleichzeitig das Gemüse putzen und mit der Chili für eine Gemüsebrühe ansetzen.

2.Den Knoblauch abziehen, entkernen und zusammen mit den Kräutern hacken. Dann auf einen Teller geben, abdecken und auch erst mal zur Seite stellen.

3.Die Karotte und die rote Zwiebel über den Gurkenhobel ziehen, den Lauch in Ringe schneiden und die Petersilienwurzel würfeln.

4.In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen und darin das Gemüse anschmoren. Zum Test ob das Öl heiß ist, gebe ich immer etwas Knoblauch zum Öl und wenn der perlt wird die Teperatur auf gut 3/4 reduziert, der Knoblauch entfernt und dann das Gemüse angedünstet bis die Zwiebeln schön glasig sind.

5.Jetzt folgen die von der Kokosmilch-Marinade abgeschütteten (meine Leute mögen die nicht sonderlich, ansonst kann sie auch mit verarbeitet werden ;-)) in mundgerechte Stücke geschnitten Lachfilets und die Meeresfrüchte, um ebenfalls ca 5 Minutenm mit angeschmort zu werden.

6.Ist das geschehen, wird der Blauschimmelkäse zusammen mit den gehackten Knoblauchkräutern und das Bohnenkraut und der Saldellenpaste untergearbeitet, der Safran zugegeben, kurz durchrühren, mit Rotwein abgelöscht, dann mit Tomatensaft sowie der Gemüsebrühe aufgefüllt.

7.Muschelnudeln, Sago und die Erbsen zugeben und Alles 30 Minuten köcheln lassen.

8.Zum Schluß Alles mit Nam Pla Soße, den grünen Pfefferkörnern, Tabasco, Zitrone, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Die Suppe sollte einen leicht pfeffrigen Abgang haben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Meeresfrüchtesuppe asiatisch angehaucht!“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Meeresfrüchtesuppe asiatisch angehaucht!“