Rinderfilet in der Pinienkernkruste mit Portwein-Schalotten-Butter an Steinpilzen und blauem Kartoffelpürree - HAUPTSPEISE-

leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
***FÜR DIE KARTOFFELN* etwas
kleine blaue Kartoffeln - Vitelotte- 400 gr
lauwarme Milch 100 ml
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
Butter eiskalt 40 gr
***FÜR DAS RINDERFILET UND DIE KRUSTE*** etwas
Rinderfilet aus dem Mittelstück 850 gr
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Butterschmalz 20 gr
Rosmarin 3 Zweige
Thymian 3 Zweige
grob gemahlene oder gehackte Pinienkerne 80 gr
Eigelb 2 Stück
Paniermehl 1,5 TL
Eiweiss - davon Eischnee geschlagen 2 Stück
***FÜR DIE PORTWEIN-SCHALOTTEN-BUTTER*** etwas
Schalotten 400 gr
roter Portwein 400 gr
Zucker 3 EL
Thymianzweige 3 Stück
Gewürznelken 5 Stück
kalte Butterwürfel 60 gr
***FÜR DIE STEINPILZE*** etwas
Steinpilze - wir hatten gefrorene- 200 gr
Öl 1 EL
Salz, Pfeffer etwas
Knoblauchzehe 1 kleine

Zubereitung

1.***RINDERFILET*** Das Filet putzen und mit Salz und Pfeffer würzen, das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das Filet darin anbraten dabei Rosmarin und Thymian mit in die Pfanne geben.

2.Ein Backblech mit Alufolie auslegen, Das Fleisch ohne die Kräuter darauflegen und auskühlen lassen. Inzwischen die Pinienkerne grob hacken mit der Butter und dem Paniermehl und dem Eigelb zu einer Farce verarbeiten, den Eischnee unterheben und diese Masse gleichmäßig auf dem erkaltenen Filet verstreichen.

3.Nun das Filet im vorgeheizten Backofen auf der 2. Ebene von unten bei 150 Grad ca. 20 Minuten garen und dann bei eingeschaltetem Grill ca. 9 Minuten "bräunen", Temperatur beobachten, sonst wird das Filet zu durch.

4.***PORTWEIN-SCHALOTTEN-BUTTER*** 400 gr Schalotten schälen, mit dem Zucker bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren. Dann mit dem Portwein ablöschen, die Thymianzweige und Gewürznelken dazugeben. Bei mittlerer Hitze weich garen. Nun die Schalotten herausnehmen und beiseite stellen.

5.Die Sauce offen bis auf ca. 100 ml einkochen lassen, durch ein feines Sieb geben und die kalte Butter unterschlagen

6.***BLAU KARTOFFELN*** Die Kartoffeln schälen, leicht salzen und ca. 8 Minuten ochen (diese Kartoffel haben eine geringere Gardauer, als übliche krtoffeln), abschütten, ausdämpgen lassen und durch die Presse geben, mit der warmen Milch, den Gewürzen und der Butter vorsichtig vermischen. In einen

7.Spritzbeutel füllen. Nun das Fleisch in Scheiben schneiden, die Steinpilze aus der Pfanne nehmen und zusammen mit dem Pürree auf einem Teller arrangieren.

8.***FÜR DIE STEINPILZE*** Die Steinpilze (wir hatten gefrorene) mit etwas Öl und einer Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer in einem Topf "auftauen" lassen (niedrige Temperatur wählen!), immer wieder leicht umrühren! Abschmecken und mit einem Schuss Sahne verfeinern, servieren

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet in der Pinienkernkruste mit Portwein-Schalotten-Butter an Steinpilzen und blauem Kartoffelpürree - HAUPTSPEISE-“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet in der Pinienkernkruste mit Portwein-Schalotten-Butter an Steinpilzen und blauem Kartoffelpürree - HAUPTSPEISE-“