Grünkohl, einfach westfälisch

55 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Grünkohl, frisch oder TK lose grob gehackt 1000 g
durchw. Schweinespeck, geräuchert 125 g
Zwiebel 1 mittelgross
Mettenden o. Kohlwürste 4
Kartoffel ungeschält frisch 500 g
Brühe gekörnt 200 ml
Griebenschmalz 2 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Bei frischem Grünkohl: waschen, dicke Mittelrippe ausschneiden und grob bis fein (je nach Gusto) hacken o. schneiden Bei TK-Grünkohl: lose gefrorene, grob gehackte Ware kaufen. Diese sogenannte grobe Ware ist immer noch fein genug. TK-Grünkohl für ein paar Minuten in heißem Wasser auftauen, danach abseien evtl. sogar in Küchentuch auswringen/trockenschleudern Zwiebeln schälen und grob würfeln, Speck in feine Streifen schneiden, Mettenden mit einer Gabel rundherum mehrfach einstechen. 200 ml Brühe aus gekörnter Instantbrühe (ich benutze ALNATURA, da hier keine Geschmacksverstärker drin sind) herstellen. Griebenschmalz in einem Topf mit mindestens 3 Liter Fassungsvermögen zerlassen, dann Speckstreifen und Zwiebeln vermischt zugeben. Der Boden muss bedeckt sein. Abgetropften Grünkohl zugeben. Nicht rühren!!! Dann Brühe angießen. Immer noch nicht rühren!!! Die Hitze auf Maximum. Die angestochenen Würste oben drauf legen und leicht eindrücken. Nicht UMRÜHREN!!! Deckel drauf und nach ca. 5 Minuten Hitze um ein Drittel reduzieren. Jetzt die Kartoffeln schälen und grob würfeln, separat kochen. Wenn die Kartoffeln fertig sind, abgiessen und zur Seite stellen. Hitze beim Grünkohl jetzt auf Minimum oder sogar aus. Die Würste rausnehmen und warmstellen. Jetzt UMRÜHREN!!! Kartoffeln dazu, wieder UMRÜHREN!!! Mit Pfeffer und Salz abschmecken und noch ein wenig ziehen lassen. ab und zu UMRÜHREN. Jetzt auf Tellern anrichten und jeweils eine Wurst dazu Fertig! Dazu passen trockener Weisswein, Bier oder sogar Kaffee. Ein klarer Kümmel oder Wacholder runden die Sache ab.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grünkohl, einfach westfälisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grünkohl, einfach westfälisch“