CROSTATA AL POMODORO - "Tomatentorte"

40 Min leicht
( 79 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 200 gr
Butter 100 gr
Wasser 4 EL
Salz 1 Prise
Belag --------------
Tomatensauce 6 EL
Butter 30 gr
Mehl 1,5 EL
Milch 175 ml
Emmentaler geraspelt 80 gr
Muskatnuss 1 Prise
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
309 (74)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
11,7 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Diese Crostata mache ich öfters, wenn ich Tomatensauce übrig habe. Für die Tomatensauce verwende ich passierte Tomaten. Gebe Olivenöl in einen Topf, passierte Tomaten dazu, italienische Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Die Sauce sollte mindestens 1 Stunde köcheln und schön fest sein.

2.Also nun zum eigentlichen Rezept: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde drücken, Butter, Milch und Salz (alles Zimmertemperatur) dazugeben und schnell zu einem glatten Mürbeteig kneten. In den Kühlschrank stellen (mindestens 20 Min).

3.Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen so dass er nachher in die gewünschte Backform passt. Als Backform eignet sich am besten eine ofenfeste Porzellanform welche auch zu Tisch darf. Dann kann man in der Form schneiden... (hab ich nicht gemacht, meine Porzellanform war in der Spülmaschine...)

4.Den Teig also in eine gefettete und bemehlte Backform geben, den Boden einstechen, mit Backpapier auslegen und zum Blindbacken entweder mit geeigneten Porzellankugelchen oder mit Reis, getrockneten Linsen oder.... beschweren, so dass er nicht aufgehen kann. Die Form in den vorgeheizten Ofen, Umluft 160°C geben und während 20-25 Minuten backen.

5.In dieser Zeit die helle Sauce zubereiten. Dafür Butter in einer Pfanne schmelzen, Mehl dazugeben und unter Rühren gelblich werden lassen, immer bei mittlerer Hitze. Dann kommt die Milch dazu, sowie die Prise Muskat. Aufkochen lassen und etwas weiterköcheln, noch nicht würzen.

6.Nun kommt der geriebene Emmentaler hinzu(Ich habe Fontina benutzt, ein italienischer Käse welcher aber sicherlich nicht überall aufzutreiben ist). Sobald der Käse einheitlich mit der Sauce verschmolzen ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Den gebackenen Teig nun seiner provisorischen Füllung entledigen, mit Tomatensauce bestreichen, und die Käsesauce dekorativ darüber verteilen. Das ganze kommt nun nochmals in den Ofen, während knapp 10 Minuten, die weisse Sauce sollte anfangen zu bräunen.

8.Diese Mengenangaben reichen als Vorspeise für 4 Personen, als komplettes Abendessen eher für 2. Ich hab's auch schon mal in kleinen Förmchen zubereitet und als Vorspeise meinen Gästen serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „CROSTATA AL POMODORO - "Tomatentorte"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„CROSTATA AL POMODORO - "Tomatentorte"“