selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce

Rezept: selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce
selbstgemachte Ravioli, neapolitanischer Art, in Tomatensauce
93
selbstgemachte Ravioli, neapolitanischer Art, in Tomatensauce
01:20
6
43918
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Mehl
und etwas Mehl zum Bestäuben
4
Eier, mit Prise Salz verquirlt
100 g
Ricotta
1
Ei, leicht verquirlt
2 EL
frisch gehackte Petersilie
1
Knoblauchzehe, gepresst
100 g
frisch geriebener Parmesan
und etwas Parmesan zum Garnieren
100 g
geräucherte Putenbrust, fein gewürfelt
100 g
Mozzarella, gewürfelt
1 kleine
Zwiebel, fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 EL
getr. Oregano
1 gr. Dose
geschälte Tomaten
1 EL
Crème double
Chili, Salz, Zucker
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1377 (329)
Eiweiß
10,8 g
Kohlenhydrate
55,4 g
Fett
6,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce

Lasagne 2 Versionen

ZUBEREITUNG
selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce

1
Nudelteig: Mehl mit einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Das verquirlte Ei in die Mitte geben und mit einem Holzlöffel (mit Loch in der Mitte) von der Mitte her verrühren. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 10 Minuten durchkneten. Falls der Teig zu weich sein sollte, Mehl zugeben. Ist er zu hart, wenig Wasser zufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Geschirrtuch bedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
2
Füllung: In der Zwischenzeit den Ricotta in einer Schüssel cremig rühren und das Ei, Petersilie, Parmesan, Kochschinken, Knoblauch und Mozzarella zugeben und alles gut verrühren.
3
Den Nudelteig dick ausrollen. (2-3mm). Wer eine Nudelmaschine hat: Stufe 5. Also ausrollen und auf der Hälfte der Fläche die Füllung in gleichmäßigen Abständen in Häufchen darauf setzen. Achtung: so viel Abstand halten, dass man die Teigtaschen auch noch richtig zudrücken kann! Die andere Hälfte der Teigplatte darüber klappen. Die Ravioli ausschneiden. Die obere Teigplatte noch einmal abnehmen und den Rand der unteren Teigplatte mit etwas Wasser befeuchten. Obere Platte wieder draufsetzen und die Ränder gut zusammendrücken. Überschüssigen Teig wegschneiden. Am Besten runde Ravioli machen, dann hat man so wenig wie möglich Teigrand. Die Ravioli in einem großen Topf mit Salzwasser 15-20 Minuten kochen.
4
Tomatensauce: Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Chili und Zucker im Topf vorsichtig anschwitzen. Tomaten hinzufügen und mit der Gabel etwas zerdrücken. Alles ca 15 Minuten köcheln lassen. Evtl. pürieren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Wer mag, gibt nach dem Kochen etwas Creme double dazu. Die Ravioli mit der Sauce mischen und auf Tellern anrichten. Mit Parmesan servieren.
5
Die Zubereitungszeit beträgt ca. 2 Stunden, ab die lohnen sich!

KOMMENTARE
selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce

   derkochmichel
Absolut lecker. Die Füllung ist ein Traum. Teig habe ich nach einem anderen Rezept gemacht aber egal. Auch die Tomatensoße war genau richtig dazu. Danke
   EllenBotho
Das werde ich ausprobieren. Hört sich sehr lecker an. Lg. und 5 Sterne. EllenBotho
Benutzerbild von Heinzimaus
   Heinzimaus
Besser geht es nicht LG und 5***** Heinzi
Benutzerbild von ed-vonschleck
   ed-vonschleck
Ja, ja der Fehlerteufel. Es geht natürlich beides. aber ich habe Putenbrust genommen. Sorry
Benutzerbild von sunroses
   sunroses
klingt super lecker wird getestet :)
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Soooooo lecker..... da freut sich mein italienisches Herz doch richtig!

Um das Rezept "selbstgemachte Ravioli in Tomatensauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung