Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1

Rezept: Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1
8
3968
22
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1 kg
Schweinebraten Oberschale
1 Teelöffel
Kümmel
2 Stk.
Zwiebel frisch
2 Zehen
Knoblauch
2 Stk.
Tomaten frisch
Liter
Bier Hell
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.08.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
150 (36)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
3,7 g
Fett
1,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1

ZUBEREITUNG
Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1

Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Das Fleisch rundum kräftig mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. In den vorher ausreichend gewässerten Römertopf nun das Fleisch mit der Schwarte nach unten legen. 1/8 l Wasser und das Bier angiessen, den Deckel auflegen und in den kalten Backofen stellen. Den Braten bei 220° 45 Min. schmoren lassen. Dann das Fleisch umdrehen, die halbierten Zwiebeln, die Tomaten und die Knoblauchzehen zugeben und wenn nötig noch etwas Wasser zugeben und eine weitere Stunde garen lassen. Dann den Deckel entfernen, die Temperatur auf 250° erhöhen und den Braten in 30 Min. knusprig braten. Zwischendurch mehrmals mit der Bratenflüssigkeit begießen. Dazu schmecken Knödel halb und halb mit einem frischen Salat am besten! Bon Appetit... ;o)

KOMMENTARE
Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1

Benutzerbild von cjk51
   cjk51
Hab ein Römertopf Rezept gesucht und bin bei Deinem hängengeblieben, das hört sich sehr gut an. Probier ich am Sonntag gleich aus, für Dich natürlich als Dankeschön 5 hübsche glänzende ***** Grüßle
Benutzerbild von hsueffel
   hsueffel
Klasse und 5***** für dich! LG
Benutzerbild von mrff
   mrff
Das ist lecker 5***** Mache ich sofort nach...habe einen neuen Römertopf.
Benutzerbild von Smorrebrod
   Smorrebrod
Danke für das tolle Rezept
   L*********a
Ganz klar 5 Sterne

Um das Rezept "Schweinebraten aus dem Römertopf - Variante 1" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.