Lachsforelle vom Holzkohlegrill

30 Min mittel-schwer
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsforelle ca.1,5 kg 1 Stück
Zitrone unbehandelt 1 Stück
Kräuter, quer durchs Beet 1
Fleur de Sel Meersalz etwas
Pfefferkörner zerstoßen etwas
Olivenöl nativ etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
30 Min

1.Das "Fischlein" waschen und trockentupfen.Mit einem sehr scharfen Messer "köpfen" . Nun vom Schwanzende vorsichtig an der Mittelgräte entlang filetieren . Das braucht etwas Übung! Schön vorsichtig sein! Das Messer flach halten und langsam schneiden!

2.Nun die Fischfilets (mit Haut) würzen.Zitronenabrieb,gehackte Kräuter (was das Kräuterbeet so hergibt ,bei uns z.Zt.Dill,Petersilie,Schnittlauch,Liebstöckel,Majoran,Estragon und Thymian), Fleur de sel und grob gestoßener bunter Pfeffer würzen.

3.Die Hautseite etwas mit Olivenöl einreiben ( damit es beim Grillen nicht am Fischgrillkorb kleben bleibt) .

4.Die Lachsforellenfilets werden nun mit der Haut nach aussen in den Grillkorb "eingesperrt" und auf den Grill gelegt . Ca.10 min. von jeder Seite ! Die Grillzeit hängt natürlich davon ab,wie heiss der Grill ist ! Aber wir sind ja "Profis" und haben das im Gefühl !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforelle vom Holzkohlegrill“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforelle vom Holzkohlegrill“