Omas Teebraten mit Hagebuttensauce

Rezept: Omas Teebraten mit Hagebuttensauce
...schmeckt uns Ostfriesen auch heute noch :-))
4
...schmeckt uns Ostfriesen auch heute noch :-))
14:30
3
1450
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Rinderschmorbraten aus der Keule
0,5 Liter
Rotwein trocken
2 TL
Ostfriesentee, lose Blätter
3 EL
Hagebuttentee, lose Blätter
2 Stk.
Lorbeerblätter
3 Stk.
Gewürznelken
1 Stk.
Zimtstange
1 EL
weiße Pfefferkörner
200 gr.
Zwiebeln
200 gr.
Möhren
100 gr.
Sellerie
150 gr.
Porree
30 gr.
Butterschmalz
2 EL
Hagebuttenmark
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
5,0 g
Fett
4,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Omas Teebraten mit Hagebuttensauce

kabeljau, mit parmaschinken und trauben,mandarinen od orangen-fenchel gemüse
Gefüllte Paprika auf einem Tomatenbett
Wildkräuterhollandaise mit frischem Spargel

ZUBEREITUNG
Omas Teebraten mit Hagebuttensauce

1
Das Fleisch mit einem scharfen Messer parieren (Haut, Sehnen und Fett wegschneiden). Das Abgeschnittene nicht wegwerfen- aufbewahren, wird noch benötigt!
2
Rotwein mit 1/2 l Wasser, schwarzem Tee, Hagebuttentee, Lorbeerblättern, Nelken, Zimt und den Pfefferkörnern aufkochen und abkühlen lassen.
3
Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Porree schälen bzw. putzen und grob würfeln.
4
Einen großen Gefrierbeutel in eine Schüssel stellen, das Fleisch mit den Parüren (das sind die abgeschnittenen "Teile" vom Braten..Fett, Sehnen, Haut etc.) und dem grob geschnittenen Gemüse hineinlegen. Die Marinade hineingießen und den Beutel verschließen. Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren.
5
Das Fleisch und die Marinade in ein Sieb gießen. Die Marinade dabei auffangen. Das Fleisch trockentupfen und großzügig salzen.
6
Das Butterschmalz in einem hohen, schmalen Topf erhitzen. Das Fleisch darin rundherum anbraten. Das Gemüse aus der Marinade mit den Gewürzen und den Parüren zugeben und kurz mitbraten. Die Parüren nach dem Anbraten entfernen und entsorgen, das Gemüse mitschmoren lassen, nach dem Anbraten die Marinade zugießen.
7
Das Fleisch mit dem Gemüse zugedeckt bei milder Hitze etwa 2 Stunden im Topf auf dem Herd schmoren.
8
Das Fleisch aus dem Topf nehmen und im Backofen bei 80° warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Das Gemüse dabei gut durchdrücken. Die Sauce etwa um ein Drittel einkochen lassen. Das Hagebuttenmark einrühren und die Sauce salzen.
9
Den Teebraten in Scheiben schneiden und mit der Hagebuttensauce servieren. Dazu essen wir gerne gebackenen Blumenkohl und Kerbelnudeln- aber jeder möge nehmen, was ihm gefällt. Dieser Braten ist nicht nur in der kalten Kahreszeit ein Gedicht- uns schmeckt er immer!

KOMMENTARE
Omas Teebraten mit Hagebuttensauce

Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das ist einmal etwas ganz anderes, klingt sehr gut 5* für dich
Benutzerbild von monakind
   monakind
das gibt mit sicherheit eine tolle geschmacksexplosion 5***** lg Mona
   raubaal
Das hört sich lecker an,werde es probieren LG Jürgen

Um das Rezept "Omas Teebraten mit Hagebuttensauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung