Wurstsulz

57 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Lyoner 600 gr.
Mais 1 Dose
Erbsen-Karotten 1 Dose
Paprikaschoten eingelegt 1 Glas
Essiggurken 3
Zwiebeln frisch 3
Brühepulver, Essig etwas
Salz, Pfeffer, Bärlauchgewürz, getr. Dill etwas
Eier Freiland 4
Gelantineblätter etwas

Zubereitung

1.Von Mais, Erbsen-Karotten, Paprika und den Essiggurken das Wasser in einem großen Topf auffangen. Karotten, Paprika und die Essiggurken in grobe Würfel schneiden und mit dem Mais und den Erbsen in eine große Schüssel geben.

2.Die Lyoner (ich nehm abgepackte Wurst) in feine Streifen schneiden und zu dem Gemüse geben. Die Zwiebel ebenfalls scheibeln... und untermischen. Alles mit Salz, evtl Bärlauchgewürz und Dill, und sparsam mit Pfeffer würzen. Entweder in eine große Pfanne oder mehrere kleine Auflaufformen geben.

3.Das Gemüsewasser mit Wasser bis ca. 2,5 Liter auffüllen und erhitzen, aber nicht kochen. Großzügig mit Brühepulver würzen und mit Kräuteressig abschmecken.

4.Gelantine für 2,5 Liter einweichen, auflösen und mit dem Sud vermischen. Anschließend über die Gemüse-Wurst-Mischung geben bis sie bedeckt ist.

5.Eier kochen und in Scheiben schneiden und auf die Sulz legen (die Sulz in Stücke teilen). Über Nacht gelieren lassen... Dazu schmeckt ein Baguette mit Kräuter- oder Knoblauchbutter... Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wurstsulz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wurstsulz“