Miso- und Wakamesuppe

20 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Daikon (japanischer Rettich) 150 g
Nameko-Pilze aus der Dose 90 g
Schnittlauch frisch 6 Stängel
Dashi-Brühe 1,2 l
Miso 90 g
Wakame Seetang 6 Stück
Tofu 200 g
Dashi-Brühe 1,2 l
Sojasoße weiße 3 EL

Zubereitung

1.Für die Misosuppe den Rettich schälen, mit einem Gurkenhobel fein reiben und in einem Sieb abtropfen lassen. Pilze kurz in einem Sieb abwaschen, den Schnittlauch ebenfalls waschen, trockenschütteln und dann in etwa 5 mm feine Röllchen schneiden. In einem Topf Dashi-Brühe offen zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze stark reduzieren. Miso durch ein Sieb drücken und mit dem Schneebesen einrühren. Rettich und Pilze hinzugeben und 5-6 Minuten ziehen lassen. Nicht mehr aufkochen lassen. Zum Servieren in Suppenschälchen füllen und nach Belieben mit Schnittlauch dekorieren.

2.Für die Wakamesuppe Wakame etwa 3 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Tofu kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser eintauchen, abtropfen lassen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Dashi-Brühe in einen Topf geben und offen zum Kochen bringen. Japanische Sojasoße hineinrühren und Tofu dazugeben. Den Topf vom Herd nehmen. Wakame mit der Hand gut auspressen und in die Suppe geben. Diese dann portionsweise servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Miso- und Wakamesuppe“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Miso- und Wakamesuppe“