Überbackene Gemüsespätzle

45 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Eierspätzle aus dem Kühlregal 1000 g
TK-Erbsen 200 g
Kirschtomaten 300 g
Gouda, gerieben 250 g
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Zwiebeln 2 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Butter, und etwas für die Form 2 EL
Schnittlauch, gehackt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
624 (149)
Eiweiß
8,6 g
Kohlenhydrate
11,3 g
Fett
7,6 g

Zubereitung

1.Spätzle in reichlich kochendem Salzwasser mit den tiefgefrorenen Erbsen 3-4 Minuten garen. Tomaten waschen und halbieren. Nudeln und Erbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden, Koblauch fein hacken.

2.Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomaten zugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, anschließend die Spätzle-Erbsen-Mischung zugeben und alles gründlich aber vorsichtig vermengen.

3.Eine Auflaufform einfetten, die Hälfte der Spätzle-Mischung hineingeben und mit der Hälfte des Goudas bestreuen. Restliche Mischung und restlichen Käse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 ° (Umluft 175°) ca. 10 - 15 Minuten überbacken. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden, über die Spätzle streuen und servieren.

4.Tipp: Wenn man gerade mal keinen frischen Schnittlauch zu Hause hat, es schmeckt auch mit TK-Schnittlauch.

Auch lecker

Kommentare zu „Überbackene Gemüsespätzle“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Überbackene Gemüsespätzle“