Rinderbraten mit Kartoffel-Quartett und Herbst-Feldsalat mit Kräutern der Insel Reichenau

2 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rind Bratenfleisch (ma) frisch 2 kg
Senf scharf etwas
Rosmarin frisch 1 TL
Meersalz 1 TL
Oregano 1 TL
Basilikum 1 TL
Italienische Kräuter 1 TL
Apfel frisch 1
Tomate dunkel 3
Tomaten orange 4
Tomate rot 4
Gewürzgurken Sauerkonserve 4 klein
Gemüsebrühe 300 ml
Sahne 250 ml
Bratfett (tierisches Fett) etwas
Kartoffeln ungeschält frisch 10
Salz etwas
Feldsalat frisch etwas
Tomate rot etwas
Sahne 500 ml
Balsamico 1 EL
Olivenöl 1 EL
Kräutermischung der Insel Reichenau 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Den Rinderbraten mit scharfem Senf einmassieren. Anschließend einen "Mantel" zubereiten und dafür Rosmarin, Ibiza-Salz, Oregano, Basilikum und italienische Kräuter auf dem Braten verstreichen. Dann den Braten kräftig mit Bratfett anbraten. Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

2.Den Apfel und die Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Braten in eine Auflaufform geben. Anschließend noch Gewürzgurken hinzufügen. Gemüsebrühe und Sahne zusammen aufkochen und über den Braten gießen. Das Ganze dann 1,5 Stunden bei Umluft im Backofen garen lassen.

3.Für das Kartoffel-Quartett die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Danach für jeden Gast 4 halbe Salzkartoffeln anrichten.

4.Für den Herbst-Feldsalat den Salat und die Tomaten waschen. Den Salat gut abtropfen lassen. Zum Servieren den Salat mit den Tomaten garnieren. Für das Dressing alle Zutaten gut vermischen und anschließend den Salat damit beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten mit Kartoffel-Quartett und Herbst-Feldsalat mit Kräutern der Insel Reichenau“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten mit Kartoffel-Quartett und Herbst-Feldsalat mit Kräutern der Insel Reichenau“