Apfel - Zwiebel - Schmalz

Rezept: Apfel - Zwiebel - Schmalz
zwischendurch
4
zwischendurch
00:45
3
4712
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 gr.
Schweineflomen beim Schlachter holen
500 gr.
fetter Bauchspeck
2
Nelken
4
Wachholderbeeren
4
Zwiebeln
4
säuerliche kleine Äpfel
1 TL
getrockneten Thymian
3
Scheiben Frühstücksspeck
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.11.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Apfel - Zwiebel - Schmalz

kabeljau, mit parmaschinken und trauben,mandarinen od orangen-fenchel gemüse
Lauchsuppe mit lila Möhreneinlage

ZUBEREITUNG
Apfel - Zwiebel - Schmalz

Schweineflomen und Speck fein würfeln in einem grossen Topf mit Nelken und Wacholderbeeren glasig braten, dann die Gewürze wieder herausnehmen. Zwiebeln feinhacken, Äpfel schälen,entkernen und fein würfeln.Sobald die Grieben gelb werden, Äpfel und Zwiebeln zugeben. Enn das Schmalz leicht braun wird , Thymian zugeben. und öfters rühren. Früstücksspeck knusprig ausbraten. zerbröseln und unter das Schmalz rühren. In hitzebeständige Töpfchen füllen und auskülen lassen. Gut verschließen und kühl aufbewahren. Das Schmalz hält ca 3 Wochen und schmeckt phantastisch auf deftigem Vollkornbrot.

KOMMENTARE
Apfel - Zwiebel - Schmalz

Benutzerbild von rotesveilchen
   rotesveilchen
SUUUPER !! habe alle Zutaten auch im Supermarkt bekommen !! Mein Mann ist hin .... und weg. ! ! der legt sich auch noch KÄSE drauf und schlemmt ! mampf mampf
   raubaal
Und das auf frisches Brot, Hm lecker, Sternchen für dich LG Jürgen
   ihoha
Hüftgold - aber was solls

Um das Rezept "Apfel - Zwiebel - Schmalz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung