Geschenke aus der Küche : Zwiebel ~ Schmalz

30 Min leicht
( 74 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
500 g Schweineflomen (vom Metzger durchdrehen lassen) etwas
250 g Gänseschmalz etwas
250 g getr. Aprikosen etwas
5 Zwiebeln etwas
Majoran etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden und die Aprikosen abwaschen, trockentupfen und in ganz feine , kleine Stücke schneiden.

2.Das Gänseschmalz in Stücke schneiden und zusammen mit den Flomen in einem Topf erhitzen. Wenn die Grieben anfangen zu bräunen, kommen die Zwiebeln dazu , die werden angebräunt .

3.Das heisse Schmalz vom Herd nehmen und die Aprikosenwürfel in das heiße Fett mit dazugeben.

4.Den Majoran waschen, trockentupfen, und die Blätter von den Stielen zupfen , ganz feinhacken und ebenfalls zum Schmalz geben.

5.Zum Schluss etwas Salz hinzufügen und das Schmalz in Schälchen oder Gläser füllen und abkühlen lassen . Zum kompletten Erstarren in den Kühlschrank stellen. Erst beim Servieren Pfeffer & Salz dazustellen so kann jeder nach seinem Gusto würzen .

Abwandlung :

6.Wer möchte kann die Aprikosen durch getr. Pflaumen , Datteln , Feigen , Äpfel oder Birnen ersetzen , oder eine Kombi aus getr. Früchten .

Tipp :

7.Hübsch verpackt an liebe Menschen verschenken ... oder alles selber futtern ;o)

Info :

8.Pepp dein Schmalzbrot auf ... Schnittlauch in feine Röllchen auf´s Schmalzbrot geben oder geröstete Zwiebeln und knusprig gebackener Speck auf´s Schmalzbrot geben .

Auch lecker

Kommentare zu „Geschenke aus der Küche : Zwiebel ~ Schmalz“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschenke aus der Küche : Zwiebel ~ Schmalz“