1. Home
  2. Rezept
  3. Schoko Kirsch Marmelade

Schoko Kirsch Marmelade

40 Minleicht

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kirschen mit Kern1 ½ Kilogramm
Martini bianco200 ml
Balsamico Crema Feige-Dattel3 Esslöffel
Gelierzucker 3:1500 Gramm
Zartbitterschokolade 70 %20 Gramm
Nährwertangaben:

Kochbar empfiehlt

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
40 Min
  • Vorwort

    1.meine Tochter hat im Garten einen Kirschenbaum, der reichlich Früchte trägt, allerdings sind sie weich und klein ... man kann sie also nicht ohne "Riesensauerei" und Riesenaufwand problemlos entkernen ... ich hab daher eine andere Variante für die Zubereitung der Marmelade gewählt und es hat gut funktioniert.

  • Zubereitung

    2.zuerst einmal für die Gelierprobe ein kleines Teller in den Gefrierschrank stellen - Kirschen entstielen, waschen und abtropfen lassen - Kirschen mitsamt den Kernen in einen großen Topf geben - mit Martini Bianco und Balsamico Crema ca. 20 min sanft weichkochen - danach die zerkochten Früchte durch die Kartoffelpresse drücken - die verbliebenen Kerne in einer Schüssel zurückstellen (daraus machen wir später Saft oder Sirup)

    3.nach dem Durchdrücken durch die Presse wird die so entstandene Kirschenfruchtmasse mit Gelierzucker ca. 3 min gekocht - zuletzt die Schokolade in der Marmelade schmelzen lassen und gut durchrühren - Gelierprobe auf dem eiskalten Teller machen und wenn die Konsistenz passt, sofort in saubere Gläser füllen - wer mag kann die Masse natürlich auch fein pürieren, wir mögen allerdings die fruchtigere Konsistenz lieber.

  • Kerne zu Saft verarbeiten

    4.an den zurückgestellten Kernen hängt nun immer noch Fruchtfleisch das verwertet werden kann - man kocht die Kernmasse mit etwas Wasser bedeckt nochmals auf und drückt sie dann erneut durch die Kartoffelpresse - die nun (fast) nackten Kerne werden entsorgt - den Saft kann man entweder gleich so trinken, er kann jedoch auch mit reichlich Zucker, Zitronensaft und etwas Baslamicocrema nochmals aufgekocht werden um länger haltbaren Sirup herzustellen.

  • Hinweis

    5.anstatt Martini kann man auch jeden anderen Süßwein verwenden (z.B. Samos, Portwein, Madeira usw.) ... wer es alkoholfrei möchte, der verwendet einen passenden Fruchtsaft (z.B. Kirschlimo, Apfelsaft, oder je nach Gusto auch was anderes)

  • Rezept melden
    Rezept bewerten
    Rezept von emari
    vom
    Profilbild von emari

Auch lecker

Kommentare zu „Schoko Kirsch Marmelade“

Rezept bewerten:
Überrasche
mich