Pane Pugliese

3 Std 45 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Autolyseteig
Ruchmehl Ersatz: Weizenmehl Type 1050 100 gr.
Halbweissmehl Ersatz: Weizenmehl Type 812 400 gr.
Hartweizenmehl Semola di Grano duro 200 gr.
Hefe 20 gr.
Wasser 350 gr.
Hauptteig
Salz 15 gr.
Olivenöl 50 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
3 Std
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
4 Std

1.Die Hefe im Wasser auflösen und die einzelnen Mehlsorten dazu mischen. Den Autolyseteig aus den Zutaten herstellen und nur so lange kneten bis der Teig glatt ist. Für eine Stunde abgedeckt stehen lassen.

2.Nach einer Stunde das Salz zugeben und für 10 Min. mit der Küchenmaschine oder mit der Hand kneten. Dabei das Olivenöl in kleinen Mengen immer wieder zugeben bis alles gut vermischt ist. Den Teig für 2 Stunden gehen lassen bis er mindestens doppelte Grösse errreicht hat.

3.Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Zum Quadrat ausziehen und ineinander schlagen, so dass ein kleineres Quadrat entsteht. Diesen Vorgang 3 oder 4 mal wiederholen. Dann den Teig halbieren und zwei Ciabatta formen. Den Backofen mit Backstein für 40 Min. vorheizen und so lange die Ciabattas zugedeckt ruhen lassen.

4.Den Backofen auf 230°C vorheizen und die Teiglinge mit Olivenöl bestreichen und in den Ofen geben. Die ersten 10 Min. mit Dampf backen. Dann die Ofentür öffnen und den Dampf ablassen. Hitze auf 210°C reduzieren und für weitere 30 - 35 Min. backen.

Schlussbemerkung

5.Eine Pane Pugliese kann aus bis zu 100 % aus Hartweizenmehl bestehen. Hier im Rezept sind es nur 30 %. Ich habe es gebacken wie ein Ciabatta und deshalb auch Olivenöl dazu gegeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pane Pugliese“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pane Pugliese“