Roggenbrot

Rezept: Roggenbrot
Vorratsbrot, wird Portionsweise eingefroren
6
Vorratsbrot, wird Portionsweise eingefroren
00:30
11
2392
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Gramm
Roggenmehl Typ 1150
150 Gramm
Natursauerteig flüssig im Beutel
10 Gramm
Natürliche Trockenbackhefe
1 TL
Honig nach Wahl
1 Pr
Zucker
2 TL
Meersalz fein
2 TL
Brotgewürzmischung eigene Herstellung
725 ml
lauwarmes Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.11.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1138 (272)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
41,0 g
Fett
9,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Roggenbrot

ZUBEREITUNG
Roggenbrot

1
Das vorliegende Rezept war auf einer Roggen-Mehltüte aufgedruckt. Ich habe es etwas verändert. ZB: weniger Hefe und das selbstgemachte Brotgewürz. Normalerweise backe ich mit frischer Hefe. Aber diesmal habe mal ein Brot mit dem Beutel Trockenhefe getestet. Mit einem sehr leckeren Ergebnis.
2
Die Trockenhefe mit dem Honig in einer Tasse mit etwas lauwarmen Wasser auflösen bis sie schäumt.
3
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt über Nacht-min. 12 Stunden-im Kühlschrank ruhen lassen.
4
Am nächsten Tag den Teig Zimmertemperatur annehmen lassen.
5
2 Kastenformen einfetten.
6
Den Teig halbieren, jede Hälfte nochmals gut durchkneten, und in die Backformen geben.
7
Nun ruht der Teig abgedeckt nochmal ca. 4 Stunden bei Zimmertemperatur. Vor dem backen den Teig längs einritzen.
8
Dann die Brote im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene 10 min bei 240 Grad Ober/Unterhitze backen lassen.
9
Nach den 10 Minuten die Hitze auf 200 Grad reduzieren und nochmals ca. 45 min (Backzeit kann, je nach Ofen variieren, backen lassen.
10
Am nächsten Tag schneide ich dann die Brote auf der Brotmaschine in gefällige Scheiben und friere diese Portionsweise ein.

KOMMENTARE
Roggenbrot

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
So muss ein gutes Roggenbrot sein. Sieht verdammt lecker aus. 5* verdient und viele Grüße von Frank.
Benutzerbild von annabella99
   annabella99
Wir essen auch am liebsten Roggenbrot, es hält sich auch lange frisch. LG Anna
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Roggenbrot ist mein Lieblingsbrot! Saftig, aromatisch und es hält sich gut! :-) Super!!!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
mein lieber Dieter, da ist dir doch ein tolles Brot gelungen. Sieht sehr appetitlich aus. Man könnte sofort zulangen. Mit Butter, Käse oder rohem Schinken kann ich mir das Brot geschmacklich sehr gut vorstellen. Daumen hoch und glG ~Geli~
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
So mag ich Roggenbrot auch super gerne!

Um das Rezept "Roggenbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung