Rustikales Brot

2 Std leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Vorteig
Roggenmehl Typ 1150 500 Gramm
Zucker 1 TL
Wasser lauwarm 350 ml
Sauerteig 150 Gramm
Hefe Würfel frisch 1 Stück
Teig
Dinkelvollkornmehl 250 Gramm
Dinkelmehl Typ 1050 250 Gramm
Meersalz fein 1 EL
Brotgewürz 1 EL
Leinsamen 3 EL
Sonnenblumenkerne 80 Gramm
Wasser 150 ml

Zubereitung

1.Vorteig: Den Hefewürfel mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Das Roggenmehl in eine Schüssel sieben, das Hefewasserund den Sauerteig dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Vorteig über Nacht ruhen lassen.

2.Teig: Das restliche Mehl, Salz, Brotgewürz, Leinsamen und Sonnenblumenkerne zu dem Vorteig geben. Alles zusammen gut verkneten und nur soviel Wasser verwenden, das der Teig feucht, aber nicht klebrig wird. Den Teig abdecken und nochmals 4 Stunden ruhen lassen.

3.In der Zwischenzeit zwei Formen gut einfetten und den E-Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Eine Schüssel mit heissem Wasser mit in den Ofen stellen.

4.Nun den Teig auf die zwei Formen verteilen, in der Mitte längs einschneiden (damit das Brot später nicht reisst) und nochmals ruhen lassen bis die Formen gut mit Teig ausgefüllt sind (siehe Bilder).

5.Dann die Brote in den Ofen schieben (Ofenmitte) und bei 220 Grad 15 min backen, dann die Temperatur auf 180 Grad runterstellen und weitere 45 min backen (die Backzeit kann, je nach Ofen variieren.

6.Die fertigen Brotlaibe mit Wasser bestreichen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

7.Wie ihr auf dem zweiten Bild seht schneide ich das Brot in Scheiben und dann friere ich es Portionsweise als Vorratsbrot ein. Bei uns in der einsamen Gegend gibt es keinen guten Bäcker und man ist auf sich selber angewiesen wenn man leckere Backwaren essen möchte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rustikales Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rustikales Brot“