Orangen-Nougat Brioche

5 Std 55 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hefeteig
Orangenfilet 400 gr.
Orange Schalenabrieb von 2 Stk.
Eier 2 Stk.
Zucker 100 gr.
Salz 1 Prise
Butter weich 50 gr.
Hefe frisch 16 gr.
Weizenmehl Tipo 00 Ersatz: Type 550 800 gr.
Sonstiges
Speiseöl neutral 20 gr.
Füllung
Nuss Nougat Creme 10 TL
Topping/Verzierung
Eigelb 1 stk
Milch 1 EL
Hagelzucker 2 EL
Mandelblättchen 2 EL
Utensilien
Standmixer oder Pürierstab etwas
Marmorkuchenform 26 cm etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Std 15 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
6 Std 25 Min

Hefeteig

1.Benötigt werden insgesamt 4 - 5 Orangen. Reiben sie bei 2 Orangen die Schale mit einer Reibe ab. Verwenden sie möglichst dazu Bio-Orangen.

2.Schälen sie die Orangen und entfernen sie so gut es geht die weissen Häutchen. Benötigt werden 400 gr. Orangenfilets. Schlagen sie 2 Eier dazu. Nehmen sie ein drittes und trennen sie es. Bewahren sie das Eigelb für später auf und geben sie das Eiweiss auch dazu. Pürieren sie alles für 3 Minuten mit dem Standmixer oder dem Pürierstab.

3.Streichen sie die Masse durch ein Haarsieb und wiegen sie die gesiebte Flüssigkeit. Bei mir ergab es 550 gr.. Der Flüssigkeitsgehalt sollte des Teigs sollte zwischen 60 und 70% liegen. Da ich ihre Eier nicht kenne, empfehle ich bei einer deutlichen Gewichtsabweichung der Flüssigkeit die Mehlmenge oder die Flüssigkeitsmenge so anzupassen, dass der Gehalt eingehalten wird. Bei mir ergab es 67% bei Verwendung von 800gr. Mehl.

4.Den Zucker zur Flüssigkeit geben. Die Hefe verrühren. Das Salz zufügen. Das Mehl hinein geben und den Orangenabrieb. Mit der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe (oder mit dem Rührlöffel) vermischen. Wenn ein glatter Teig entstanden ist die Butter dazu geben. Kneten bis der Teig elastisch und dehnbar wird (5 -10 min). Der Teig wird gelblich und riecht sehr aromatisch nach Orangen. Den Teig für 3 - 3,5 Stunden gehen lassen (Stockgare).

5.Ein neutrales Speisöl 2 - 3EL in eine Tasse geben oder 20 gr. abwiegen. Auf der Arbeitsfläche etwas von dem Öl verteilen und den Teig darauf geben. Den Teig mit geölten Fingern verarbeiten (so klebt er nicht an ihnen). Den Teig in 10 etwa gleich grosse Portionen aufteilen. Die einzelnen Teigstücke zu runden Fladen auseinander ziehen. Mit einem Teelöffel in die Mitte eines jeden Fladens Nuss-Nougat Creme (z.B. Nutella, Nutoka, Nusspli etc...) setzen. Den Teig darüber zusammenfalten und die Teiglinge nebeneinander in eine gefettete Marmorkuchenform geben. Eine weitere Stunde gehen lassen (Stückgare).

6.Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen. Das Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und den gut gegangenen Teig damit bestreichen. Mandelblättchen und Hagelzucker darauf verteilen und 40 Min backen. Wenn der Brioche zu rasch bräunt eine Alufolie auflegen.

7.Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen bevor er aus der Form kommt. Wegen der Nougatfüllung am besten entlang der "Nähte" der einzelnen Teigstücke aufschneiden.

Schlussbemerkung

8.Eine Egenkreation nach einer Recherche und Ideensammlung. Eine Torta di arancia ist normalerweise eine Art Rührkuchen auf Basis eines Backpulverteiges. Er stammt aus dem Süden Italiens/Sizillien. Original ist er ziemlich süss. Mir kam die Idee statt des Backpulvers einen Hefeteig zu verwenden. Das italienische Frühstück besteht meist aus einem Croissant oder Brioche welches oft ziemlich süss mit Marmelade oder Nougat gefülllt ist. Deshalb ein Brioche und daher die Idee mit Fülle (die man auch weglassen könnte!). Den Zuckergehalt im Teig habe ich deshalb nicht übertrieben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Nougat Brioche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Nougat Brioche“