"Apfelberliner"

Rezept: "Apfelberliner"
für ca 16 Stück
56
für ca 16 Stück
44
26964
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,2 Liter
Milch lauwarm
500 gr
Mehl
1 Würfel
Hefe frisch
60 gr
Butter
60 gr
Zucker
3
Eier
1 Prise
Salz
Äpfel gewürfelt
Zucker zum bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
196 (47)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
1,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Apfelberliner"

Den Flammentod erduldende Crepes Suzette beerdigt von Orangenfilets

ZUBEREITUNG
"Apfelberliner"

1
Die warme Milch mit der Hefe und etwas Zucker verrühren und ca 10 Min stehen lassen. Das Mehl mit dem restlichen Zucker,den Eiern ,Salz und der Butter in die Küchenmaschine geben .Die Hefemilch dazugießen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2
Eventuell noch etwas Mehl zugeben.Der Teig sollte nicht mehr am Schüsselrand kleben .
3
Der Berlinerteig ist etwas weicher als normaler Hefeteig!!!!!!! Er darf aber nicht mehr klebrig sein.
4
Den Teig zugedeckt für 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Nun den Teig nochmals kneten und mit Mehl bestäuben. Nochmals für ca 15 Min ruhen lassen.
5
Den Teig auf einer gut bemehlten Unterlage zu einer dicken Platte ausrollen und mit den Apfelstückchen bestreuen.
6
Die Apfelstückchen mit dem Teigroller etwas in den Teig drücken und die Teigplatte von der Längsseite her aufrollen.
7
Die Rolle in möglichst gleich Große Scheiben schneiden und die Teiglinge auf bemehlter Fläche und zugedeckt noch 10 Min. ruhen lassen
8
Die Fritteuse auf 160° erhitzen und immer jeweils 2 Teiglinge ( mit der Oberseite zuerst )in das Fett geben.
9
Die Apfelberliner von jeder Seite ca.3 Min backen bis sie goldbraun sind.
10
Am besten die Apfelberliner auf einem Backrost auskühlen lassen und dann mit Zucker bestreuen. Sie verlieren mehr Fett und werden nicht ganz so klebrig.

KOMMENTARE
"Apfelberliner"

Benutzerbild von beamuffin
   beamuffin
WOW....hab ich jetzt nach deinem Rezept zum ersten mal gemacht toll gigantisch :D so schnell wie die weg kommen kann man garnicht ausbacken :) Vielen dank für das tolle rezept!! 10* wenn möglich :D LG Bea
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kochprofikoch
   Kochprofikoch
Mmmmm!!!! Die sind super lecker. Beim nächsten backen werde ich sie für meine Familie machen. Muß ich wahrscheinlich doppelte Menge machen, denn die gehen weg wie nichts. Dafür bekommst du 5*****sehr gute Sterne. LG Carla
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
ich finde diese Teilchen sperlecker....selbstgemacht und dann noch warm essen...noch besser....weiß mann soll Hefeteig nicht warm essen....aber das nehme ich in kauf....5*chen LG Linda
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich würde Nachschlag verlangen. Genau nach meinem Geschmack. LG. Dieter
Benutzerbild von 7obi
   7obi
Genau solche lassen mich beim Bäcker schwach werden. Sofort ab damit in mein Kochbuch! :) Als Dankeschön fünf Sterne von mir :-)

Um das Rezept ""Apfelberliner"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung