Atayif, gefüllte Teigplätzchen

1 Std leicht
( 91 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 2 1/2 Gläser
ziemlich warmes Wasser 3 Gläser
Trockenhefe 1 Pck.
Karbonat 1/2 TL
Zucker 1 1/2 Tassen
Wasser 1 Tasse
Orangenblütenwasser, ersatzweise Rosenwasser 2 TL
Zitronensaft 2 TL
Aschta, orientalischer Rahm à 170 g oder eine andere feste Creme 3 Dosen
gemahlene Pistazien 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
20 (5)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

1.Die Trockenhefe in einem Glas Wasser auflösen. Das restliche Wasser zugeben und verrühren. Das Mehl nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren. Zum Schluß Karbonat unterrühren und den Teig mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Danach noch mal mit dem Schneebesen kräftig durchschlagen. Der Teig hat ungefähr die Konsistenz von glattgerührtem Joghurt.

2.In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze, ohne Zugabe von Fett, kleine runde Teigplätzchen von ca. 9 cm Durchmesser backen, bitte nicht wenden, nur von einer Seite backen bis die Öberfläche komplett getrocknet ist und die Unterseite leicht gebräunt ist. Dabei bilden sich viele kleine Luftbläschen, das muss so sein.

3.Die Teigpätzchen zum Abkühlen mit der Unterseite auf ein Blech mit Backpapier legen. Wenn sie abgekühlt sind, kann man sie ruhig leicht überlappend hinlegen. Anschließend nimmt man jeweils ein Teigplätzchen und klappt es zu zusammen. Von rechts nach links den Rand zu 2/3 fest zusammen drücken. Da die Oberseite nicht gebacken wurde "klebt" es sehr gut. Jetzt jeweils ca. 2 Teelöffel der Creme in die Öffnunf geben und die Teigplätzchen auf einer Platte anrichten. Wenn alle fertig gefüllt sind, die Öffnungen mit etwas gem. Pistazien bestreuen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

4.Aus Zucker und Wasser in ca. 7 Minuten einen Sirup kochen. Zum Schluss Orangenblütenwasser und Zitronensaft zufügen und abkühlen lassen.

5.Diese Teigmenge ergibt ca. 40 Teigplätzchen. Zum Verzehr einige davon auf einen Teller geben. Da weder im Teig noch in der Creme Zucker enthalten ist, ruhig reichlich mit Sirup beträufeln und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Atayif, gefüllte Teigplätzchen“

Rezept bewerten:
4,78 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Atayif, gefüllte Teigplätzchen“