Gemüseragout

1 Std 10 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blumenkohl 1
Möhren 3
Petersilienwurzel 1
Sellerie 1 Stückchen
Zwiebel 1 große
Butter / Margarine 4 Esslöffel
Kartoffeln 500 g
Erbsen TK 100 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Lorbeerblatt 1
Nelke 1
Zimt (1 Stückchen Zimtrinde) oder 1 Prise
Für die Soße
Butter 1 Esslöffel
Mehl 1 Esslöffel
Gemüsebrühe 0,125 Liter
Saure Sahne 0,25 Liter
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1197 (286)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
28,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

1.Zuerst den Blumenkohl von den Blättern befreien, den Strunk bis zur Verzweigung abschneiden. Den Blumenkohlkopf gründlich waschen und dann in Röschen zerteil in siedendem Salzwasser zum Kochen ansetzen. Zugedeckt 8-10 Minuten auf schwacher Flamme kochen und dann noch 10 Minuten ohne Flamme gar ziehen lassen. Der Blumenkohl ist weich, wenn man mit einer Messerspitze ohne Schwierigkeit in die Schnittstelle des Strunkes stechen kann. Die Röschen mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen, das Blumenkohlwasser dabei auffangen.

2.Die Möhren, Petersilienwurzel, das Stück Sellerieknolle sowie Zwiebel schälen, waschen und in Scheiben, Stäbchen oder Würfel schneiden. Das so vorbereitete Wurzelwerk und die Zwiebel in Butter oder Margarine einige Minuten braten.

3.Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Ebenfalls einige Minuten in Butter oder Margarine anbraten. Nun Wurzelwerk, Zwiebeln, Kartoffeln und Erbsen zusammen schütten, das Blumenkohlwasser und gegebenenfalls noch etwas Brühe auffüllen. Außerdem Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Nelke und Zimt zufügen. Das Gericht auf kleiner Flamme in 15 bis 20 Minuten gar dünsten.

4.Inzwischen die Saure-Sahne-Soße zubereiten. dafür die helle Mehlschwitze mit Gemüsesud und saurer Sahne auffüllen, unter Umrühren 1 bis 2 Minuten durchkochen und mit Salz abschmecken.

5.Nun die Soße zum Gemüse geben und alles noch einige Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die garen Blumenkohlröschen zum Gemüse geben. Das Gemüseragout mit frischen Kräutern zu Tisch bringen. Dazu gab es kleine Hackbällchen.

6.Für das Ragout lassen sich der Saison entsprechend auch andere Gemüsesorten zusammenstellen.

7.Das Gemüseragout schmeckt auch gut zu Salzkartoffeln mit Schnitzel, wenn die Flüssigkeitsmenge gering gehalten wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüseragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüseragout“