Ananas-Kuppeltorte mit Kokoskugeln

40 Min mittel-schwer
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Eier 3
Mehl 100 Gramm
Zucker 150 Gramm
Backpulver 1 Messerspitze
Ananasscheiben 2 Dosen
Naturjoghurt 500 Gramm
Kokoskugeln Raffaello 0,5 Packung
Gelatine weiß 10 Blatt
Schlagsahne 400 Gramm

Zubereitung

1.Eier, 100 g Zucker und 3 EL heißes Wasser schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen, über den Eierschaum sieben und unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegten Springform (26 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit eine Kuppelform (Rührschüssel mit rundem Boden und 26 cm Durchmesser) mit Butter leicht ausstreichen und mit Klarsichtfolie auslegen. Ananasscheiben abtropfen lassen und dicht an dicht in die Form legen. Kokoskugeln in die Mitte jeder Ananasscheibe stecken. Übergebliebene Ananasscheiben im Joghurt pürieren und durch ein feines Sieb streichen. 50 g Zucker unterrühren. Gelatine im kalten Wasser einweichen, auflösen und in den Ananas-Joghurt rühren. Ananas-Joghurt für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit sollte man die Sahne steif schlagen. Wenn der Ananas-Joghurt zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Ananas-Joghurt mit Hilfe einer Suppenkelle vorsichtig in die Kuppelform füllen. Biskuitboden darauflegen und vorsichtig andrücken. Im Kühlschrank mindestens 3 bis 4 Stunden kühlstellen. Torte auf einer Kuchenplatte stürzen und servieren.

2.Sie benötigen Dosen mit je 490 g Ananasscheiben für dieses Rezept.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ananas-Kuppeltorte mit Kokoskugeln“

Rezept bewerten:
4,85 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ananas-Kuppeltorte mit Kokoskugeln“