Ananas-Walnuss-Torte

2 Std mittel-schwer
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Rührteig ----------- -------------------
Butter 200 g
Zucker 250 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Eier 4 M
Walnüsse grob gemahlen 200 g
weißer Rum 2 cl
Mehl 250 g
Backpulver 3 TL
Für die Ananas-Chips ---------- -------------------
Ananasfruchtfleisch 150 g
Puderzucker zum besteuben etwas
Für die Creme ------------ ---------------
Gelatine weiß 8 Blatt
Ananasjoghurt 450 g
Zucker 100 g
weißer Rum 4 cl
Ananasfruchtfleisch 200 g
Sahne 300 g
Für die Oberfläche und den Rand--------- --------------------
Sahne 250 ml
Puderzucker 20 g
Pistazien 25 g

Zubereitung

1.Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen. Backofen E-Herd: 190°C vorheizen.

2.Für den Rührteig: Butter, Zucker, Vanillinzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, nacheinander Eier, gemahlene Walnüsse und Rum untermischen, Mehl mit dem Backpulver mischen und Portionsweise unter den Teig vermengen. Teig nun in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im Backofen ca. 60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend Backofen auf 60 °C reduzieren.

3.Für die Chips: Das Ananas-Fruchtfleisch in hauchdünne Scheiben schneiden, Backblech mit Backpapier auslegen, Ananasscheiben nebeneinander auf das Blech legen, Ananasscheiben gleichmäßig aber nicht zu dick mit Puderzucker besieben. Das Blech auf die mittlere Schiene schieben und bei leicht geöffneter Backofentüre und 60°C ca. 6-8 Stunden trocknen lassen, nach der hälfte der Zeit die Ananas-Scheiben wenden.

4.Den Boden aus der Form lösen, das Backpapier abziehen, einmal wagerecht durchschneiden, Bodenunterteil auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring umlegen.

5.Für die Creme: Gelatine im kalten Wasser einweichen, Joghurt, Zucker und Rum in einer großen Schüssel verrühren, Ananasfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die eingeweichte Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei geringer Hitze auflösen, mit etwas Joghurtmasse verrühren, dann zur restlichen Joghurtcreme geben und gleichmäßig untermischen. Fertige Creme nun so lange in den Kühlschrank stellen, bis sie zu gelieren beginnt.

6.Sahne steif schlagen und unter die gekühlte Creme heben, auf den Tortenboden geben, glatt streichen, dann den 2. Boden auflegen. Im Kühlschrank 3-4 Stunden fest werden lassen. Tortenring abnehmen.

7.Sahne mit Zucker steif schlagen, Oberflächen und den seitlichen Rand damit dünn bestreichen, restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Torte mit gehackten Pistazien bestreuen und oben in 12 Stücke einteilen, Mit Sahnespiralen verzieren. Ananas-Chips brechen und in die Sahne stecken. Sollten Ananas-Chips übrig bleiben….einfach so mitservieren….gekühlt ein himmlischer Genuss.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ananas-Walnuss-Torte“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ananas-Walnuss-Torte“