Bunter Fusilli-Auflauf mit würziger Eisauce alla Francesca

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Nudeln:
Wasser 300 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 7 g
Pilzpulver, (vorzugsweise Shiitake) 2 EL
Fusilli, getrocknet 100 g
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Karotte 1 kleine
Brokkoli 2 kleine
Paprika, rot 1 kleiner
Paprika, grün 1 kleiner
Peperoni, rot, lang, mild 2
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 2 EL
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 4 EL
Für die Sauce:
Salbeiblätter, getrocknet 2
Chilis, grün, frisch oder TK 2 kleine
Eier, Größe M, nur das Eigelb 2
Saure Sahne 2 EL
Tomatenmark 1 EL
Marsala, Likörwein 2 EL
Speisestärke, (Maizena) 1 TL
Nudelwasser, (s. Zubereitung) 100 g
Pecorino, ersatzweise Bergkäse, mittelalt, fein gerieben 40 g
Kräutermix, Italien, TK oder getrocknet 1 EL
Außerdem:
Pecorino, ersatzweise Bergkäse, mittelalt, grob geraspelt 60 g
Olivenöl 3 EL
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 TL (gestrichen)
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Das Wasser zum Kochen bringen, die Hühnerbrühe und das Pilzpulver zugeben. Dann die Fusilli zufügen und in ca. 10 – 12 Minuten al dente köcheln (Packungshinweis beachten). Mit einem groben Sieb abseihen. Nudeln und Brühe behalten.

2.Das Gemüse waschen und putzen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel die entsprechende Menge von unten her abraspeln. Von den Brokkoli nur die Stiele verwenden, die Röschen anderweitig verbrauchen. Den Hautstiel am unteren Ende kappen und schälen. Alle Stiele in ca. 6 x 6 x 30 mm Stifte schneiden. Die Paprika längs vierteln, entkernen und ebenso in Stifte schneiden.

3.Die roten Peperoni längs halbieren, die Körner und die Scheidewände entfernen und die Hälften quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und die makellosen Blätter abzupfen, zerkleinern und die erforderliche Menge bereithalten. Die makellosen Stiele quer in ca. 4 mm breite Röllchen schneiden und erforderliche Menge bereithalten. Die restlichen Blätter und Röllchen tieffrieren. TK-Ware abmessen und auftauen lassen.

4.Für die Sauce die Salbeiblätter zerkleinern. Die kleinen, grünen Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen. Die Eier aufschlagen und nur das Eigelb verwenden. Die Zutaten von Saure Sahne bis Speisestärke dazu mischen. Sobald das Nudelwasser unter 60 Grad abgekühlt ist, die restlichen Zutaten zufügen und mit dem Zauberstab homogenisieren.

5.Den Backofen auf 180 Grad Oberhitze vorheizen.

6.In einer tiefen Pfanne oder einem Wok das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen pfannenrühren, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Zutaten für das Gemüse, bis auf die Schnittsellerie-Blätter, zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Fusilli zufügen und 2 Minuten braten. Mit dem restlichen Nudelwasser ablöschen und Schnittsellerie-Blätter zugeben. Köcheln lassen, bis das Nudelwasser aufgesogen ist.

7.Vom Herd nehmen, in eine feuerfeste Form umfüllen. Die Sauce über die Fusilli träufeln und den Pecorino darüber streuen. Auf mittlerer Stufe backen bis der Pecorino geschmolzen ist. In der Form als Beilage heiß servieren.

Anmerkung:

8.Die Fusilli sollten oben durch den Pecorino knusprig sein, unten aber "nasse Füße haben", d.h. es sollte nicht alle Sauce aufgesogen oder verdampft sein.

Auch lecker

Kommentare zu „Bunter Fusilli-Auflauf mit würziger Eisauce alla Francesca“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bunter Fusilli-Auflauf mit würziger Eisauce alla Francesca“