Brötchen wie zu DDR-Zeiten

Rezept: Brötchen wie zu DDR-Zeiten
ca. 20 Stück frisch gebacken ein Wunsch meiner Familie
3
ca. 20 Stück frisch gebacken ein Wunsch meiner Familie
00:40
9
6665
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Mehl Typ 550
400 ml
Wasser lauwarm
200 ml
Milch oder Molke
0,5 Würfel
Hefe
20 g
Salz
5 g
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.07.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Brötchen wie zu DDR-Zeiten

Getränke Erdbeermolke
Aprikosen-Flip

ZUBEREITUNG
Brötchen wie zu DDR-Zeiten

1
Auf meinem Zutatenfoto habe ich das falsche Mehl zu stehen. Ich habe es dann aber gleich ausgetauscht und vergessen ein neues Foto zu machen.
2
Zuerst die Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Das Milch-Wasser-Gemisch dazugeben und zusammen mit der aufgelösten Hefe alles zusammen zu einem glatten Teig kneten. Eine Kugel formen und mit etwas Mehl bestäuben. Dann abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
3
Wenn sich nach der Gehzeit der Teig verdoppelt hat, den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle Formen. Diese in 20 Stücke teilen. Nun jedes Teilchen zu einem Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. Nochmals abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
4
Den Backofen auf 220°C O/U Hitze vorheizen und eine Feuerfeste Schale mit Wasser mit in den Backofen stellen, auf den Backofenboden. Nach etwa 10 Minuten ruhen der Brötchen diese mit einem scharfen Messer an der Oberseite einmal einschneiden. Dann die verbleibenden 10 Minuten ruhen lassen.
5
Vor dem Backen die Brötchen mit Wasser bepinseln und dann im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen die Brötchen abkühlen lassen oder noch warm genießen.

KOMMENTARE
Brötchen wie zu DDR-Zeiten

Benutzerbild von Test00
   Test00
Die sind prima. LG. Dieter
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich hab diese brötchen geliebt & immer wenn ich samstags zum bäcker musste hab ich schon eines auf dem nachhauseweg gegessen. lecker warm, hmmmm. ich vermisse sie manchmal schon & da kommt mir dein rz gerade recht, danke dafür & glg tine
Benutzerbild von Claton
   Claton
Schönes Rezept. Das legendäre DDR-Brötchen ist der Beweis das Weniger oft mehr ist. In dem Fall mehr Geschmack. Da in der DDR die "Segnungen" der Backmittelindustrie nicht zu haben waren, war man gezwungen Brot und Brötchen auf klassische althergebrachte Weise zu backen. Leider, leider auch etwas das in der Wendezeit beinahe komplett untergegangen ist.
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Die sehen wie vom Bäcker aus.....super gemacht. LG Sabine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Wowww die sehen echt Mega aus- dass muss ich mal ausprobieren. Danke fürs Rezept und GLG Biggi ♥

Um das Rezept "Brötchen wie zu DDR-Zeiten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung