Brot: SONNTAGS-BRÖTCHEN

2 Std leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zutaten Teig:
Weizen Mehl Type 550 250 gr.
Dinkel Mehl Typ 630 oder Dinkel Mehl Typ 1050 250 gr.
Backmalz 12 gr.
Hefe Würfel 0,5
oder 1 Tütchen Trockenhefe etwas
Wasser lauwarm 250 ml
Salz 1 TL
Sonnenblumenöl lauwarm 3 EL
zum Bestreichen:
Wasser lauwarm 0,5 Tasse
Salz 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
602 (144)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
30,1 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Brötchen selber backen hört sich jetzt nach viel Aufwand an ... IST ES ABER NICHT !!!! Mehlsorten abwiegen - in einer Schüssel mit dem Backmalz mischen. Wasser, Salz und Öl mischen und erwärmen (lauwarm)

2.Backblech mit Backpapier auslegen ... und ganz leicht mehlen.

Zubereitung:

3.In das Mehlgemisch eine Mulde drücken. Dort hinein die frische Hefe bröckeln ... oder die Trockenhefe schütten. 1/3 der lauwarmen Wasser/Ölmischung auf die Hefe gießen und mit einem Teigschaber verrühren.

4.Das nächste Drittel Wasser zugießen und wieder mit Mehl verrühren. Ist keine Flüssigkeit mehr vorhanden ... den Rest zugießen und unterarbeiten. Restliches Mehl mit der Teigmischung auf die Arbeitsfläche geben und 8 - 10Min. kräftig -k n e t e n-. Kein Mehl mehr zugegeben !!!

5.Ist der Teig richtig elastisch, wird er in 10 gleiche Teile geteilt. Die einzelnen Teigstücke zu länglichen Teiglingen formen und auf das gemehlte Backblech setzen. Teiglinge mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 1,5 Std. an einem warmen Ort ruhen lassen.

6.Nach 1 1/4 Std. den Backofen auf 200° Heißluft (220° Ober/Unterhitze) vorheizen. In einer halben Tasse lauwarmes Wasser den EL Salz auflösen und mit einem dicken Pinsel die Teigstücke einstreichen. Mit einem scharfen, nassen Messer die Oberfläche ca. 1cm tief einschneiden.

7.Blech auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und die Teigstücke 25 - 30Min. abbacken. Backzeit richtet sich nach Ofen und dem gewünschten Bräunungsgrad. Meine hatte ich 30 Min. im Ofen.

8.Nach der Backzeit die Brötchen aus dem Ofen nehmen und in einem Körbchen (oder auf einem Kuchengitter) auskühlen lassen. Jetzt kann ich nur noch GUTEN APPETIT wünschen und laßt es Euch schmecken.

Hinweis:

9.ca. 50gr.Teigstücke ergeben kleinere Brötchen ... ideal als Beilage zur Suppe oder zum Salat. Kleine Brötchen eignen sich auch für den Brotkorb zu einem Bufett ... oder als Beilage zu Würstchen zum Kindergeburtstag ... oder ... oder

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot: SONNTAGS-BRÖTCHEN“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot: SONNTAGS-BRÖTCHEN“